Einführung in die Tanztherapie

"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Habe ein wenig "Tanzstimulanz" erhalten.
Ich hoffe, ich darf auch durchgehend zum Abschalten Tanzen und werde nicht wieder gezwungen zu arbeiten wie ein Tier ...

Azrael - ich bitte dich ...

https://youtu.be/qALD_igTTME
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 9, 2019, 1:59:04 PM
Sauber! Abfahrt!

Heute nur für Odin!
Danke an all meine Schutzengel, meine spirituellen Lehrmeister aus der Engelssphäre und alle Hierarchieebenen darüber bis hinauf zum Höchsten!

Gepriesen sei der Herr der Heerscharen!

http://adler-auge.net/themen/tanz_und_meditation/einfuehrung-in-die-tanztherapie/01-einfuehrung-in-die-tanztherapie.html

TWITTER-SPREAD : https://twitter.com/andreheine5/status/1181998770181083136
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 9, 2019, 2:27:05 PM
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 9, 2019, 2:59:19 PM
Nicht grad untypische Reaktionen auf meinen live und ohne Scham gelebten Glauben im Alltag auf Facebook hier nur beispielsweise :


::: KLICKEN ZUM VERGRÖßERN :::


"Die Letzten werden die Ersten sein!"

Ich wusste es, das trotz allem Vergnügen doch noch ein wenig Arbeit auf mich zukommt... - hier gehts weiter :

Einführung in die Tanztherapie

ETWAS ZUR AKTUELLEN

STATISTIK IST STETS 2h im Verzug, Stand also 09.10.2019, 19:45 etwa :





Peaks sind für gewöhnlich arbeitsreiche Tage.
Rückkehrer sind natürlich meist nur jene, die auch Tatsache erreicht wurden und dies alles nachvollziehen können, was tatsächlich nur ein Bruchteil der aktuellen Bevölkerung in Deutschland sein sollte!
Viele sehen in meiner Webseite auf den ersten Blick nur die typische Verschwörungswebseite vollgeklatscht mit schwachsinnigen esoterischen Theorien aller Art.

Erst der zweite Blick wird dagegen belohnt.



Wer über die Statistik oben nur lächelt :
Man bedenke, dass die gewöhnliche Webseite mit 1-2 Besuchern täglich - allerhöchstens - startet.
Alles darüber bedeutet jahrelange hartnäckige Arbeit!

Die Statistik oben beweist mir nun:
Damit erreiche ich inzwischen mehr als ursprünglich überhaupt je erwartet
mit dieser Thematik!
Und damit ist von der ursprünglich lediglich erträumten Reichweite meiner Webseite spätestens - jetzt - ein weiterer Meilenstein erreicht!
Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mein ursprünglich gesetztes erstes Ziel damit endlich erreicht! Und es war harte, ständig neue Ausdauer fordernde Arbeit!
Denn : jeder einzelne, der imstande ist, meine Gedanken nachzuvollziehen, ist all die Mühe, den Schweiß und das Herzblut wert gewesen!


Nur mal so, für all diejenigen, die behaupten, meine Webseite interessiere angeblich keine Sau und verbreite nichts als Unsinn...
Ich weiß es besser, ganz allein schon daher, wenn ich ab und an die Besucherstatistik prüfe!

Wenn es mir einzig und allein um den Erfolg meiner Webseite hier gehen würde, würde ich hier nicht derart viele Webseiten, Foren und Drittanbieter in mein "Informations-Netz" mit einbeziehen, sondern würde sämtliche Informationen alleine und ausschließlich nur hier auf dieser Seite zur Verfügung stellen. Aber darum geht es nunmal nicht vorranging!

Der Leser begreife!

All die Arbeit, all die Mühe, hat sich schon lange für mich gelohnt!
Gut Ding will Weile haben!

BACKLINK auf ::: Azrael ::: : https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120#p22364823

BACKLINK : https://twitter.com/andreheine5/status/1181998770181083136
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 9, 2019, 4:35:19 PM
A Tribute to Deborah de Luca - current queen of techno! :

https://youtu.be/1k0VxOap7W0




Übrigens - bei weitem nicht die schlechteste Gang der Welt! Mein Freund und Helfer - wieder :) :

"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 9, 2019, 5:49:49 PM
Eingangspost dieses Threads leicht überarbeitet (Anm.: Ein neues(altes) "Drachen"-Bild hinzugefügt - ein Bild sagt mehr als tausend Worte!)

https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
THEMA : ÜBER GOTT, DEN TEUFEL, DEN VATIKAN SOWIE UNS VÖLLIG UNBEDEUTENDEN WÜRMER IM GRUNDE

======

VORWEG WICHTIG ZU WISSEN :

Noch nicht überarbeite Vorabversion, sprich in eins runtergerattert, quasi pausenlos in knapp 1,5 Stunden etwa.

ACHTUNG DAHER NATÜRLICH: FOLGENDES KÖNNTE DAHER EVENTUELL NOCH ETWAS UNGEORDNET UND SPRUNGHAFT SEIN, DA NICHT NUR NOCH NICHT ÜBERARBEITET, SONDERN NICHTMAL IM ANSATZ NOCHMAL QUERGELESEN BISHER!! :
NUR GETIPPT OHNE WEITERE PRÜFUNG ALSO BISHER! WIRD SICH BALD ÄNDERN NATÜRLICH!
======



Bezug nehmend auf folgenden Twitter-Spread : https://twitter.com/andreheine5/status/1181998770181083136

Zum Schreiben - nicht nur zwecks Inspiration - habe ich aktuell folgendes an :

https://youtu.be/L5VaZhEKzx8



::: KLICKEN ZUM VERGRÖßERN


::: KLICKEN ZUM VERGRÖßERN


Kurze Statistik-Informationen zum sog. "Odin-Tweet" - Screenshot mit Zeitstempel 2019-10-10 00:15 :


::: KLICKEN ZUM VERGRÖßERN

Das ist für jemanden, der auf Twitter - nur absolut lächerliche - 18 Follower hat unfassbar viel schon für den kurzen Zeitraum, wo er im Netz steht.
Und das bei nur drei genannten Hashtags als gewünschte Zielplattform auf Twitter.

Das Geheimnis meines bisherigen - erst beginnenden Erfolges?
Eine einzige Kernaussage Jesu über die Grundlage jedes echten Erfolges im Leben allein!
Welche? Das müsst ihr selbst herausfinden! Ich bin nunmal kein Priester!

Man kann mich nun wirklich nicht wirklich als frommen, gefolgsamen Jesus-Nachfolger bezeichnen. Ich führe ein überaus sündiges Leben, bin u.a. ein Fan des Teufels aus gewissen Gründen und habe - zumindest in der Vergangenheit - so einiges moralisch verwerfliches absolut verzapft in meinem Leben.

Aber ich bin ernsthaft dabei, mich zu bessern, zumindest in den Bereichen des Lebens, welche ich für besonders essentiell und für Gott besonders bedeutsam halte.

Das wäre - für mich vor allem - und zwar generell im Leben :


1. Ehrlichkeit
2. Aufrichtigkeit
3. Natürliche Moral, sprich die, welche einem ein gesundes Herz allein schon auferlegt und nicht irgendeine Religion dieser Welt!
4. Hilfsbereitsschaft - und zwar - ständige - und zwar auch gegenüber völlig Fremden - vor allen aber Benachteiligten und Schwachen aller Art ist eins der obersten Gebote ebenso für Karma-Gläubige wie auch Jesus-Anhänger!
5. Leidensfähigkeit
6. Leidensbereitschaft
7. Lernbereitschaft
8. Leistungsbereitschaft
9. Arbeitsbereitschaft - vor allem für Arbeit an SICH SELBST!

Der Dalai Lama schrieb dazu folgendes Buch :

Ethik ist wichtiger als Religion :

https://www.amazon.de/Appell-Dalai-Lama-die-Welt/dp/371090000X/ref=sr_1_fkmr1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Moral+ist+wichtiger+als+Religion&qid=1570660705&sr=8-1-fkmr1

Nichtsdestotrotz - man mag von Jesus halten was man will - er war minimum das, was die Moslems ihm immerhin zugestehen :

Einer der größten, wichtigsten und bedeutendsten Propheten im Auftrage des Höchsten auf der Erde aktiv!

Zu der Tatsache übernatürlicher Dinge in vielfältiger Erscheinungsform auch heutzutage noch sei an dieser Stelle nur eines von vielen in Form von Musik allein angeführt. Musik ist deswegen eine besonders gute Wahl, da für jeden intuiv und ohne Ansprengung - möchte ich meinen - sofort hörbar in Kombination mit dem Bauchgefühl in Verbindung gebracht :

Eines von vielen nur, auch in heutiger Zeit, Beispielen für absolut Übernatürliches - sprich nicht durch Menschenhand allein oder aber im Alleingang geschaffenes. Für mich jedenfalls ist in jeder einzelnen Sekunde des folgenden Technotracks Hör- und vor allem spürbar, dass allein schon die - ich möchte es mal - übernatürliche Schwingung - im Sinne von "good Vibrations" - wenn man das das in diesem Falle denn so nennen möchte - intuitiv erkennen lässt, dass hier andere Instanzen des Universums als allein die menschliche Kreativtät Schopfer dieses absoluten Meisterwekt sein muss. FÜr mich jedenfalls ist das mehr als offensichtlich! Das stammt defitiv nicht aus Menschenhand allein! Speixh ist nicht von dieser Welt!

https://youtu.be/_74w8ZXCTyw

Der typische Spötter über gläubige Menschen führt so unlogische Argumente an wie etwa :

"Wenn es einen Gott gibt, warum müssen dann Kinder sterben" (um ein besonders beliebtes Argument anzuführen an dieser Stelle!) - dazu sage ich an dieser Stelle nur ganz kurz und knapp : Im Moment geht die Menschheit - und zwar insgesamt gesehen - Gott gelinde gesagt ziemlich auf den Sender! Im Grunde lässt er uns im Moment - wie kopflose Hühner - selbst herumwurschteln, schaut zu, und mischt sich kaum ein.

Und zwar weder in das Glück, noch in das Unglück eines Menschen!

Zumindest gilt das für (noch) ungläubige Menschen.


Ganz anders dagegen sieht das aber bei Menschen aus, die tief gläubig sind und schon zahlreiche Erfahrungen mit Gottes - extrem verborgener für Ungläubige - ständiger Anwesenheit ständig, überall und jederzeit, alles genaustens beobachtend, und zwar egal ob Gläubige, halbherzige, nur halbherzig ihren Glauben lebende Heuchler, oder aber - auch von dieser Sorte gibt es viele :

Menschen, denen sich Gott bereits - meistens nur ein einziges mal, da für einen Menschen derart furchteinflößend, dass es für so manchen lebensgefährlich werden könnte.
In der Bibel werden Menschen genannt als Beispiel, denen sich Gott - nur im übertragenen Sinne - zeigte - sprich Menschen, denen er seine allumfassende Omnipräsenz - hauptsächlich spüren - ließ, meistens nur für einen Augenblick.

Viele Lachen darüber sicherlich - doch ich habe das - wie viele andere auch, die gewisse Kriterien erfüllen - erleben "dürfen".
Danach war ich derart schockiert von der - wirklich unbeschreiblichen Macht Gottes - dass ich einige Wochen darum gebetet habe, er möge dies Erlebnis doch bitte wieder aus meinem Gedächtnis entfernen, denn "wie soll ich denn nun noch am banalen Lebensalltag der meisten Menschen dort draußen wirklich teilhaben, geschweige denn Interesse haben?"

In der Bibel werden Menschen genannt, denen das ebenso widerfahren ist, und es war ein derart schockierendes Erlebnis, sie sind innerhalb einer Sekunde vor Furcht ergraut und auf ihr Gesicht gefallen vor Ehrfurcht!

Ich habe Blut und Wasser geschwitzt den Abend!
Wer den Teufel fürchtet, möchte Gott lieber nicht wirklich kennenlernen, sage ich euch! Gott hat ziemlich wenig mit dem "lieben Gott" zu tun, den sich so viele von euch als einen ergrauten "Opi auf einer himmlischen Wolke sitzend" sicherlich vorstellen!

Gott ist mächtig! Derart mächtig, dass selbst Satan / Shaitan - der oberste Lord der Macht der Musik, sein nur angeblich neidischer, rebellischer Widersacher - dagegen eine lächerliche Funzel ist an Machtfülle!

Und da Satan sich seiner absoluten Chancenlosigkeit in einer - nur in der Theorie allein natürlich - tatsächlich stattgefundenen Rebellion gegen Gott, bewusst ist wie kaum ein Zweiter (Satan ist eines defakto eine der ersten und mächtigen Instanzen in der Hierarchie der Engel überhaupt, wenn nicht gar Tatsache der oberste und allererste Seraphim überhaupt.

Seraphim sind laut Bibel jene Engelskaste, welche Gott am nächsten steht! (Man studiere dafür die Geschichte der Bundeslade im Alten Testament) - und verstehe die verborgene Information, die Gott den Lesern mit dieser Geschichte mitteilen möchte.

Die skurrilsten Spötter über Gläubige und Gott an sich führen das lächerlichste Argument der Welt überhaupt an :

"Die Kirche ist nichts als ein Konzern! Die Kirche allein hat Gott erfunden um Menschen effektiv regieren zu können. Und deswegen glaube ich nicht an einen Gott!"

Das ich nicht lache : Mitnichten hat die Kirche Gott erfunden, um die Menschen gefügig zu halten und herumkommandieren zu können! Allerings - eventuell genauso wie im heutigen Islam noch - die Lehre von der ewigen Flammenhölle.

Gott hat nur bedingt was mit der Kirche zu tun. Die Kirche hat allerdings eine ganze Menge mit Gott zu tun, nur hat sie offensichtlich viele Eigenschaften Gottes immer noch nicht ganz erkannt, oder aber nur und ausschließlich die obersten Hierchieebenen des Vatikans sind mehr als genauestens darüber im Bilde, was Sache ist auf der Erde - Prison-Planet!

Und an gewissen Aussagen der letzten drei Päpste und auch gewisser, mehr als offensichtlicher Symbolik auf Bildern von Fotos aus dem Vatikan, kann ich erkennen, dass das auch tatsächlich der Fall ist :

Der Vatikan ist der bei weitem größte, mächtigste und einflussreichste Satanskult der Welt.
Wer glaubt, die heutige Kirche habe in den letzten 2000 Jahren auch nur einen Funken und weltweiter Bedeutung in Sachen Machtfülle verloren, der irrt ganz gewaltig!

Denn : keine andere Religion der Welt ist derart mächtig, dass sie ihren eigenen Staat mit eigener Polizei und ganz eigener Gesetzgebung, ihr eigen nennen darf!

Die hochmütigen Moslems prahlen heutzutage gerne - vor beinahe jederman, der es gerne hört : "Wir Moslems regieren die Welt!

Alleine diese hochmütige Aussage ist für mich der klare Beweis dafür, dass sie :

1. Vom überaus listigen Shaitan geblendet sind, denn : GOTT REGIERT DIE WELT - niemand sonst - und das war SCHON IMMER SO! Hochmut und unangebrachter Stolz war, ist und bleibt nämlich der Hauptangriffspunkt dieses wohl mächtigsten aller Engelsinstanzen Gottes, egal nun, ob beim einzelnen Menschen, Menschengruppen, Volksgruppen oder aber ganzer, unangebracht stolzer statt demütiger, Weltreligionen! Sprich : Der Islam ist - genauso wie alle anderen Religionen übrigens auch - ein Blendwerk des Teufels! Ein Rätsel um genauer zu sein!
2. Zwar ist stets ein Herrscher oder Statthalter Gottes auf der Erde von ihm eingesetzt, das ist aber nunmal - immer noch und wird auch so bleiben - der Vatikan und mitnichten der Islam. Der Islam ist - genauso wie die Zeugen Jehovas - oder alle anderen Christentum-Ableger - ein williges Werkzeug des Vatikans um stetig und insgeheim - auch schwarzmagisch übrigens und mitnichten nur durch Geschwafel von der Kanzel - die Welt - tief, tief aus dem Verborgenen insbesondere für die absolut verblendeten und verblödeten heutigen Menschen, die Welt zu regieren und ihre Machtfülle nur - noch weiter - auszubauen, als das heutzutage sowieso schon der Fall ist.

Alleine - denkt mal ernsthaft drüber nach bitte - denn ihr müsst euch das mal auf der Zunge zergehen lassen - ein Quasi-Welt-Konzern, nein der ERSTE und bei weitem mächtigste UND auch noch REICHSTE Weltkonzern egal ob nun an Barvermögen, Kunstschätzen, Länderreien, Immobilien - und nicht zuletzt eben um dies weiterhin gewährleisten zu können - an allererster Stelle ganz bewusst den Massen vorenthaltenes geheimes Wissen über die wahre Natur dieser Welt - von Anfang an bis heute!

Ein - Quasi-Konzern im Grunde nur - der es - wie auch immer - schafft, über jetzt schon schier unfassbare Zeiträume von nunmehr inzwischen ZWEI JAHRTAUSENDEN quasi - konstant in seinem innersten Kern zu bleiben - sprich in den obersten unabänderlichen, strengen Grundregeln des Vatikans.

Eine - nur angeblich weltliche, aus reiner menschlicher Kraft geschaffene Institution, geild- und machtgeile Firma oder wie auch immer man die Kirche nun betiteln möchte, die derart lange - quasi unangetastet in ihrem Kern - es schafft, dem Zahn der Zeit zu trotzen, eine Machtinstanz dieser Welt die - ALLE - menschlichen Zeitalter seit dem Ende der Antike bis heute - absolut unbeschadet - überdauert hat :

DAS GEHT NICHT MIT RECHTEN DINGEN ZU SAGE ICH EUCH!
Denn ein Mensch kann - zumindest aus eigener Kraft - unmöglich etwas oder aber erst recht "angeblich nur eine Institution" ins Leben rufen, die ganze Zeitalter der Menschheit nun schon unbeschadet überdauert hat!

Denn - normalerweise - ist alles - nichtige und auf Sand gebaute Menschenwerk, innerhalb schon relativ kurzer Zeit ein Opfer des Zahns der Zeit!

GGG - Absolut genialer Schöpfer des Computer-Spiels Path of Exile zwar, doch es ist überaus fraglich, ob man in 100 Jahren dieses Spiel noch kennen wird, nein, es ist sogar überaus fraglich, ob es dann überhaupt noch Computer oder aber auch nur die westliche Zivilisation noch geben wird. In schon 100 Jahren ist hier vielleicht schon - alles - wirklich alles - zu Staub zerfallen und wir hocken - wieder mal - im Urwald! Wie vielleicht schon so oft?

Die besten Überlebenschancen hat - definitiv - und mal wieder - der Vatikan - sprich der Kern egal welcher christlicher Glaubensrichtung auf der Welt, ein nicht selten schwarzmagisch und auch anderweitig beinahe uneingeschränkte Macht ausübender magischer Geheimbund im Grunde, so mächtig, dass selbst der heutzutage überaus mächtige Islam in den Händen dieser mächtigsten aller verborgenen Strippenzieher dieser Welt lediglich ein Werkzeug und Erfüllungsgehilfe zur Vollendung "ihres Auftrags" ist. Der Islam behauptet von sich, die Welt zu beherrschen? Der heutige Islam ist defakto - wenn auch das mächtigste zugegeben - Werkzeug, um die Prophezeiungen Offenbarung des Johannes - sprich die des "großen Endkrieges am Ende der Zeit" - Wirklichkeit werden zu lassen.

Der übliche Moslem - wie auch der übliche Christ - erkennt "das Böse" nicht als notwendiges Übel um effektiv Wachsen und Lernen zu können in dieser Welt!
Satan wird in der Bibel auch "Der Ankläger der Menschheit", "der Verführer" oder aber auch der "Versucher" genannt.

"Der Ankläger der Menschheit"?! - Tatsache?! Das hört sich ja beinahe so an, als sei er vielleicht gar der oberste "Staatsanwalt Gottes"?!

Warum verfälscht Mel Gibson, der ansonsten sich ziemlich genau an die Vorgaben der Bibel gehalten hat - mindestens an folgender Stelle jedoch die - schon wichtigen wie ich finde - Vorgaben aus der Bibel aber derart frech, dass ich zumindest als Turbo-Christ aber - pronto - und zwar laut protestierend - das Kino verlassen hätte! Haben aber sicher die wenigsten Turbo-Christen denke ich getan! Warum? Sie haben es aus bestimmten, gewissen Gründen, nichtmal wirklich bemerkt, bzw. registriert. Als ich dagegen diese Stelle schon beim allerersten male sah, habe ich nur noch still vor mich hinschweigend geschmunzelt und - genossen!

Absolut göttlich dieses Meisterwerk von Mel Gibson!

https://youtu.be/1Rmv1PmL6q0

Ich brauche mir aber nicht unbedingt Fotos aus dem Vatikan anschauen, um zu erkennen, dass in der gesamten Kirche offensichtlich, natürlich auch mit Magie gearbeitet wird. Dafür brauche ich - lediglich - eine - beliebige - Kirche aus dem tiefen Mittelalter betreten (wohlgemerkt nicht die modernen Holzkirchen von heute!)- und die dort offensichtlich überall in jedem Winkel herrschende - uralte Finsternis - mit allen Sinnen spüren und in mich aufsaugen. Dafür muss ich auch kein einziges, uraltes, magisches Symbol aus der tiefen Antike oder gar der Steinzeit erst dort erkennen und identifizieren! Überall uralte Magie, doppeldeutige Symbolik sowie haufenweise Kunstwerke eingebettet absolut liebevoll in jahrhunderte alte Fensterornamente, ganze Kirchendeckengewölbe erfassende Kunstwerke mit tief verborgener, doppeldeutiger Botschaft und Symbolik. Überall schwarze Magie zu sehen und auch für absolut Laien überall zu spüren - und zwar sowohl mit Methoden die z.B. in der Esoterik, der Chaosmagie oder aber anderen Magielehren dieser Welt hinlänglich bekannt sind.

Aber auch völlig ohne Hintergrundwissen über Magie und dort verwendete Symbolik und Methodik :

Diese nicht selten weit über tausend Jahre alten Gemäuer scheinen pausenlos zu flüstern und Geschichten zu erzählen! Diese uralten Gemäuer - geschaffen Jahrhunderte bis manchmal gar Jahrtausende bevor überhaupt auch nur ein einziger von uns Idioten vom Dienst hier überhaupt auch nur ansatzweise in Planung war!



Diese uralten, finsteren Gemäuer - es scheint wohl nicht nur so - erzählen qusi pausenlos Geschichten - sowohl über - alle Menschen - die seit Anbeginn hier einen nicht kleinen Teil ihres Lebens regelmäßig verbrachten - nicht selten bis zu ihrem Tode.
Und sie erzählen auch pausenlos Geschichten über all die endlos vielen Ereignisse und geheimnisumwitterten Geschehnisse, die hier die letzten Jahrhunderte unbestritten stattgefunden haben. Es gibt sicher auch kaum eine Kirche aus dem Mittelalter stammend, wo nicht mindestens das Blut auch nur eines Menschen - aus welchen Gründen auch immer - vergossen wurde. Und schon gewöhnliche Gebäude, in denen das Blut von Menschen vergossen wurde, umgibt eine seltsame Aura. Kennt ihr diese gruselige Aura von Gebäuden und Wohnungen, in denen laut Erzählungen Menschen zu Tode gekommen sind, egal wie und warum?

In - zumindest einigen bedeutenden und großen Kirchen aus dem tiefen Mittelalter zumindest - liegt unter dem Hauptsaal manchmal eine Gruft verborgen, in der z.B. die wichtigsten und bedeutendsten Pfarrer jener Kirche bestattet wurden, auf dass sie ewig an auch kommenden Gottesdiensten teilhaben dürfen, oder warum auch immer!

Beispiel : In der Sankt Nikolai Kirche von Rinteln - vor kurzem fanden die 777-Jahr-Feierlichkeiten erst statt, liegt - mindestens der erste und bedeutendste Pastor dieser Kirche begraben, und zwar direkt unter einer dicken Steinplatte unter dem Kirchenaltar laut meinen Informationen, die ich vom Küster erhalten habe :

Josua Stegmann - liegt also direkt begraben unter dem Altar - also seit dem unfassbar ewig langen Zeitraum seit 3.8.1632.

Direkt unter jenem Altar, von wo aus auch heute noch die Patoren unserer Tage - immer öfter leider zu beobachten - heutzutage nicht selten nicht nur halbherzige Predigten über Glauben und Christentum dem gemeinen Kirchengänger manchmal geradezu - zumuten.
Einen - man sollte doch eigentlich meinen - ernsthaft biblisch gebildeten Pator, nicht selten etwas quasi fordern zu hören von der Kanzel wie etwa :

"Man sollte tolerant sein und die Enstellung zur Homosexualität - auch in der Kirche - dem Zeitgeist endlich anpassen!"

Oder sogar frech zu fordern:

"Man sollte tolerant sein und die Enstellung zur gleichgeschlechtlichen Ehe - auch in der Kirche - dem Zeitgeist endlich anpassen!"

Alles schon gehört! Und dann verzweifelt den Kopf dabei geschüttelt. Solcherlei Ansichten kann ja jeder einzelne für sich und ganz privat für sich vertreten und von mir aus auch gerne verbreiten.
Ich bin nicht wirklich ein Freund von Homosexualität und erst recht nicht der gleichgeschlechtlichen Ehe, weil ich die Erfahrung gemacht habe im Freundeskreis, dass Homosexualität ein - nicht selten wie es scheint - sich über lange Zeiträume entwickelnder Fetisch ist, der mitnichten angeboren ist, wie im Fernsehen so gerne behauptet wird!
Ich habe überaus schlechte Erfahrungen beispielsweise damit gemacht, wie homosexuelle Männer regelrecht und gezielt wie scheint, versuchen Hetero-Männer zu überreden, es doch endlich mal "ausprobieren", und zwar mit einer derart frechen, aufdringlichen und endlos belästigenden Penetranz, und zwar derart traumatisiert durch vor allem einen besonders extrem penetranten "Missionierungsversuch", dass ich inzwischen alles andere als gleichgültig denen gegenüber inzwischen bin, trotz mindestens einem schwul - besser gesagt schwul GEWORDENEN irgendwann - Freund aus Jugendtagen.
Trotzdem sollen die Schwulen von mir aus alle im stillen Kämmerlein doch alle machen, was sie wollen, solange sie mich mit ihrem - aus meiner Sicht - absolut perversen Fetish - doch bitteschön in Ruhe lassen und mich erst recht nicht auch noch ständig missionieren wollen! Nach dem Motto : "Komm doch auch endlich zu uns! Es wird dir sicher gefallen!"
Ja, und ich kann mir ganz genau vorstellen, was nicht wenigen homosexuellen - vor allem Männern - aber ganz sicher überaus gefällt in dieser Szene :

Ein Mann muss schon einiges auf dem Kasten haben, um bei einer Frau überhaupt und eventuell irgendwann ernsthaft landen zu dürfen!

Schwule dagen (kanns mir genauestens vorstellen, wie das bei Männern so ganz unter sich abläuft!) :

Er : "Haste grad Bock?!"
Er : "jo!"
Er : "Ich auch! Bist ne geile Sau!"
Er : "Na denn mal los!"

Und dann kennen die sicher kein Pardon mehr und probieren alles mögliche aus!
Und schon übertriebener Hang zu A**L-Sex mit Frauen ist nicht nur mir suspekt, sondern auch vielen Frauen, und zurecht macht das auch heute nicht jede mit!

Sex auf allen möglichen Dr**en, sei es nun K**ks, Sp**d, T**le, Po**ers oder im schlimmsten und extremsten Falle sogar Cry*tal, dem ursprünglich als reines, quasi Bestien für den gnadenlosen Kampf Mann gegen Mann produzierendes Extrem-Kampfmittel - erdacht hauptsächlich für die überaus harte und fordernde Ost-Front im Zweiten Weltkrieg gegen die Russen, gegen die man ansonsten noch viel weniger Überlebens-Chancen hätte als - trotzdem und sowieso schon an sich.

Heutzutage wird - gerade und vor allem von der Homoszene - in Berliner Zeitungen des Öfteren für alle zu lesen, alles, wirklich alles im Grunde, mindestens zweckentfremdet, besser gesagt : GNADENLOS MISSBRAUCHT auf der Suche nach dem noch intensiveren Kick beim Sexabenteuer! Vor Jahren gelesen : Sex-Orgien auf Cry*tal in angemieteten Luxuswohnungen sind im Moment und sicher auch noch bis heute nicht nur überaus beliebt in der Homoszene Berlins, um einander kennenzulernen und sich gegenseitig zu fördern, nein, sie sind auch - natürlich - und zwar zunehmend - ein immer ernster werdendes Problem für die mentale und vor allem Gesundheit - sprich simple Libido ganz ohne Aufputschmittel - der Szene an sich!

Dringende Warnung an - alle - wirklich alle - und das meine ich todernst : Unterlasst bitte weitestgehend wenn möglich alle sexuellen Handlungen auf egal welcher bewusstseinsverändernden Substanz!

Insbesondere alle "Tanzstimulanzien" die "Coca", "Teile", "Speed", und Crystal muss das ganze nochmal potenzieren wette ich, sind in Verbindung mit sexuellen Handlungen aller Art aus folgendem Grund extrem gefährlich :

Alle - Tanzstimulanzien - sind im Gegensatz zu Alkohol oder Kiffen - extrem starke Bewusstseins-Pusher. Alkohol und Kiffen dagegen sind starke, Alkohol sogar der stärkste aller Bewusstseins-Dämpfer!
Wer zuviel kifft, kann definitiv nicht mehr tanzen - und das schon bald!
Wer zuviel säuft, kann definitiv nicht mehr tanzen - und das schon bald!

Bei allen Tanz-Stimulanzien tritt ein Koordinations-, Bewegungs-, und Gleichgewichtsverlust dagegen erst bei einer extremen Überdosis auf!

Alkohol blockiert mehr oder weniger die Informationsübertragung zwischen den Synapsen im Gehirn.
Teile hingegen funktionieren folgendermaßen : Sie regen das Gehirn an, deutlich mehr Glückhormone auszuschütten, als normalerweise üblich.
Man sagt auch : Bei deinem ersten Teil setzt dein Gehirn in einer einzigen Nacht soviel Dopamin frei, wie sonst in einem ganzen Monat!

Das bezahlst du aber zumindest die ersten Jahre stets mit einer ca. einer Woche anhaltenden Dauer-Depression, denn dein Gehirn verfügt über keinerlei Glückshormone mehr danach und braucht eine gewisse Zeit, um neue zu produzieren.

Was sich - so schon und absolut zweckgemäß beim Tanzen allein eingesetzt - nicht gerade selten negativ gerade - wenn auch meistens nur die ersten Jahre - auf gerade labile Menschen auswirken kann, das kann sich - sofort und für immer unumkehrbar - extrem negativ - ich wette manchmal sogar absolut fatal auswirken auf die männliche Potenz an sich - sollte man es je wagen, solche Dopamin-Bomben bei der Sexualität regelrecht zu MISSBRAUCHEN, am besten noch bei einer Massenorgie um den Effekt - gierig mehr und mehr fordernd vom natürlich im Grunde recht banalen Gefühls des (zumindest männlichen) Orgasmus - eventuell noch zu potenzieren.
Der Dopamin-Rausch - ich kann da leider nur für den männlichen Orgasmus sprechen - ist gegen den eines Tanzes in tiefer Ekstase der letzte Treppenwitz!

Wenn jemand behauptet, der Dopamin-Rausch eines (männlichen) Orgasmus sei einer der wichtigsten Dopamin-Lieferanten des Menschen und daher überaus wichtig für die Gesundheit von Körper und Geist eines jeden Menschen, da kann ich nur folgendes zu sagen, wenn ich sowas im Fernsehen höre des öfteren :

Entweder das Fernsehen erzählt uns diesen absoluten Schwachsinn, um uns ständig und noch mehr als heute eh schon üblich zu absolut sinnlosem, stumpfem und absolut belanglosem Sex, am besten täglich mit wechselnden Partnern, warum auch immer, überreden zu wollen.

Oder aber man tut das aus absoluter Unwissenheit heraus.

Da aber - ausnahmslos alle - Fernsehsender dieser Welt beherrscht werden von glaube aktuell gerade mal sieben Medien-Mogulen weltweit, glaube ich kaum, dass Herrschaften wie beispielsweise Silvio Berlusconi oder aber Rupert Murdoch noch nie - vor allem und allen anderen Stimulanzien voran - mit Kokain in Berührung gekommen sind, sprich durchaus und genauestens im Bilde gerade über die für die breite Masse verbotenen Stimulanzien sind. Was für den arbeitenden, armen Proletensklaven aber strikt verboten ist, ist in den Kreisen der absolut herrschenden Welt-Elite des Planeten nicht nur alles andere als verboten, sondern diese Kreise bekommt man - indirekt quasi nur über diesem Wege - überhaupt jemals zu Gesicht in live und "in Farbe" quasi.

Was glaubt ihr, mit wen ich schon alles im "Berliner Underground" auf Koka bis Oberkante Unterlippe gesichtet habe, den die meisten nur aus dem Fernsehen kennen!

Anm.: OJE - dieser Post muss selbst in diesem Forum aufgeteilt werden auf mehrere Posts!
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 10, 2019, 10:25:50 AM
Diese Leute "dort ganz oben" erzählen uns also quasi täglich aufs Neue das Ammenmärchen vom Orgasmus als sei er das "Höchste der Gefühle" überhaupt, was ein Mensch so an Glück zu spüren imstande sei angeblich?! Mindestens - so behaupte ich - die Medienmogule wissen es besser! Da oben wird in einer schier gigantischen Gier und Mengen - jeden Tag - gesnifft -da würde der Normalsterbliche bei der selben Menge "pro Zug" sofort tot umkippen, wegen fehlender Immunität gegenüber Kokain vor allem. 1,1 g sind glaube in etwa auf einen Schlag sind für den Normalsterblichen - vor allem aber Erstkonsumenten - üblicherweise absolut tödlich.
Ich vertrage sowas ohne Probleme - inzwischen - auf Ex, hebe dann zwar sofort wirklich regelrecht ab, kann aber dafür, ohne nachlegen zu müssen, mindestens eine komplette Nacht ohne Pause durchtanzen! Nachlegen nervt extrem! Vor allem weil man jedes mal aus der Trance raus muss, und sich danach wieder reintanzen muss zusätzlich!

Mein - nur manchmal und nur ausnahmsweise an den Tag gelegter Brachial-Koka-Konsum für maximale Tanzsessions ist aber ein laues Lüftchen gegen die Unmengen, welche sich Manager, vor allem der Bankerkaste und der Laberkaste namens Politiker heimlich auf dem Bundestagsklo täglich so reinpfeift!

Da würde selbst ich sagen : "Das ist doch schon dekadent, was ihr hier treibt!"

Warum erzählen uns diese Leute ständig Ammenmärchen über vor allem Sex?

Vor langer Zeit verfasste ich zu diesem leidigen Thema einmal folgenden kurzen Beitrag :

https://pastebin.com/7sR2eCmb

Aber - egal welche Tanzdroge - gnadenlos missbraucht um das maximale aus dem Sexerlebnis herauszukitzeln kann insbesondere beim Mann dazu führen, dass er danach - vielleicht niemals wieder wenns ganz bitter bestraft wird dieser absolut Missbrauch - nie wieder imstande ist Sex auch absolut nüchtern zu genießen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass allein schon der ansonsten eher lächerlich schwache männliche Orgasmus schon auf Speed x-fach intensiver ist und sich vor allem viel mehr in die Länge zieht als ansonsten üblich.
Auf Crystal, wo die Medien mit Warnungen übertreiben wie "stellen sie sich ihren besten Sex den sie jemals erlebten, kombiniert mit ihrem besten Essen das sie jemals geschmeckt haben, und potenzieren sie das ganze mit einer Million - so in etwa können sie sich vorstellen, wie Crystal wirkt und warum es so überaus gefährlich ist! Es ist ein derart intensives Erlebnis, dass das menschliche Gehirn es nie wieder vergessen wird!"

Mit letzterer Aussage haben die Mediziner zwar durchaus recht, aber da sie selbst es noch nie im Leben angerührt haben gilt für diese - Märchenonkel in Sachen "Substanzen" wie so oft im Leben :

- Sie haben keinerlei Ahnung wovon sie überhaupt sprechen, weil sie es selbst nicht kennen. Drogen wirken bei jedem Menschen - wie auch Alkohol - bei jedem einzelnen Menschen anders. Den einen machen sie sofort abhängig, den anderen niemals im Leben auch nur eine Sekunde.
Könnte sein, dass ich weiter oben geflunkert habe, denn ich bin wirklich nicht stolz drauf muss ich gestehen, dass ich Crystal noch nie angerührt habe.

Die Wahrheit ist aber : Ich war auf einer Berliner Underground-Party einmal derart besoffen und zusätzlich noch Koka, Speed und Dingern, dass ich schwach, größenwahnsinnig bis gar todesmutig wurde und mir eine ordentliche Ladung davon gegeben habe, gemeinsam mit einem Brecher von Russen, der davon schon gezittert hat vor Belastung des zentralen Nervensystems.
Alle im Club warnten mich jahrelang eindringlich : "Finger weg von Crystal!"

Viele wissen warum, und kommen niemals wieder von los!
Ich selbst - kann wohl von Glück sagen - habs nichtmal gespürt auch nur im Ansatz. Vielleicht deswegen weil schon sämtliche Synapsen "belegt waren".
Vielleicht war das mein unverdientes Glück!

Ich weiß nur folgendes :

Mein bester Freund lebt in Dresden und zieht - ab und an mal - das dort so genannte "C" - und zwar ganz ganz selten aber will fortan auch lieber die Finger von lassen. Als er mir von der Menge berichtete, die man normalerweise zu sich nimmt allerhöchstens von diesem Turbo-Speed für absolut Lebensmüde, musste ich schlucken! 0,2g nur allerhöchstens sagte er warnend. Ich erschauerte bei der Menge, die der Russe in Berlin damals auf dem Flyer liegen hatte, und welch für mich durchaus übliche Menge ich mir genehmigte, gewohnt von Speed oder Koka eben.

Noch, was ich damit sagen möchte : Die meisten Ärzte reden von Dingen, von denen sie keinerlei Ahnung haben.
Aber ich kann bestätigen, dass normalerweise allein schon Koka in etwa der Beschreibung des Arztes dort oben beschrieben in etwa entspricht.
Doch warum auch immer - Crystal geht bei mir auf ewig in die Annalen ein als "wirkt bei mir nicht"! Warum auch immer das sog. "Hitler-Speed" bei mir keinerlei Effekt erzielte - vielleicht mein unverdientes Glück!

Crystal wurde im Zweiten Weltkrieg ursprünglich hauptsächlich von Elite-Truppen mit hoher seelischer und körperlicher Dauer-Belastung - weit, weit über dem Level dessen, was für den nüchternen Menschen im Alltag erträglich ist, produziert, um zähe, widerstandsfähige, kampflustige, mordlustige, im Blutrausch regelrecht versinkende, schmerzresistente, aggressive und mit dem Feind absolut gnadenlos umgehende Bestien auf Zeit zu formen, die kaum noch etwas mit dem Menschen im nüchternen Menschen im Alltag gemeinsam haben!

Eine solche Mega-Dopamin-Bombe fahrlässig auch nur ein einziges mal beim Sex eingesetzt könnte - so gehe ich stark von aus - dazu führen, dass man fortan und - zeitlebens - beim absolut nüchternen Sex - wie es sich gehört - mindestens gelangweilt ist, im schlimmsten Falle derart schwer nur noch zu stimulieren ist, dass man eventuell niemals wieder im Leben nüchtern "in Gang überhaupt kommt" als Mann - wenn ihr wisst was ich meine!

Daher : meine ganz, ganz dringende Warnung und Bitte an alle, die meinen ich vertrete hier angeblich die Meinung, Drogen nehmen sei in Ordnung per se und eigentlich harmlos!

Wer meine Texte allerdings schon länger verfolgt, wird wissen, dass ich hier im Grunde das - absolute - Gegenteil vertrete.
Drogen sind alles an andere als harmlos und in Ornung NIE per se, sondern nur in dem Falle, dass man auch wirklich weiß, was man da tut, und womit man es überhaupt zu tun hat, und ein jedes "Hilfsmittel" für das menschliche Bewusstsein dann auch strikt und ausschliesslich ordnungsgemäß zu seinem Zwecke einsetzt!

Und eines darf ich euch allen an dieser Stelle dringend und warnend mitteilen : Keine einzige Droge dieser Welt - auch nicht der absolut verharmloste Alkohol - wurde von Gott geschaffen zur Spaßmaximierung!
In Gottes Schöpfung gibt es zwar im Grunde nichts wirklich Schlechtes und Nutzloses, was aber mitnichten heißt, das es unbedingt harmlos ist!

Alkohol beispielsweise - ist ein derart überstarker Bewusstseinsdämpfer, nein ich möchte sagen : BewusstseinsHAMMER regelrecht, der schätzungsweise schon in etwa halb so stark ist in etwa wie Ketamin schon nach wenigen Litern beispielsweise nur Bier für den ungewohnten Trinker.

Sprich : Das, was sich manche von euch am Wochenende zum Fußball oder zum "Tanzen" in der Bauerndisko zu "Kirmestechno" regelmäßig als quasi reine Spaßbetankung hinter die Birne kippen, würde für jemanden, der das erste mal mit Alkohol in Berührung kommt, absolut reichen, damit man ihm danach ein Bein amputieren könnte, und er/sie wacht davon nichtmal im Ansatz auch nur aus dem Alkohol-Koma auf, geschweige denn vor Schmerzen zu schreien wie am Spieß!

Ich bin geübter "Trinker" von Kindesbeinen an, da eben der übliche Dorfjunge vom Lande und daher sowieso hart im nehmen!

Aber bei den Unmengen, die sich manche von euch so reinkippen, schon zum "Vorglühen" manchmal selbst die Frauen, da würde mir - mindestens - schwindelig oder gar - übel - werden schon bevor es überhaupt los geht!

Und ich kann echt was ab! Glaubt mal!
Daran merkt man, dass extrem viele von euch schon auf Alkohol hängen geblieben sind, noch lange bevor sie es in vielleicht 5-10 Jahren so langsam realisieren.

Eine Frau beispielsweise - die imstande ist - ohne weiteres 3 Liter Bier so ohne weiteres wegzustecken, ist mir suspekt. Denn schon ein Mann muss für diese Menge normalerweise recht trinkfest sein und Frauen vertragen deutlich weniger!

Auf 3 Liter Bier kann ich erst dann wieder - ein bisschen - tänzeln vielleicht, sobald ich mich an diese Menge gewöhnt habe, wo Otto-Normal-Sterblicher normalerweise in der Ecke liegt und Richtung Alkohol-Halbkoma vor sich dahinsiecht und am nächsten Tagen einen ordentlichen Kater zu ertragen hat!

Für viele - vor allem den üblichen Fußballnarren von heute - eine durchaus übliche, häufige und absolut gewöhnte, man möchte bald meinen, zumindest ihr selbst bildet euch Tatsache ein, ihr merkt diese Menge kaum, weil ihr ja noch Laufen könnt.

Weit gefehlt! Ich raste jedesmal halb aus, wenn ich einer üblichen Truppe Fußball-Narren begegne, die derart sternhagelvoll sind bis Oberkante-Unterlippe, dass ich mich niemals wagen würde, derart zugedröhnt beispielsweise meiner Mutter unter die Augen zu treten!

Weil die mich JAGEN würde! Nicht nur weil sie Alkohol nicht verträgt und ihn deswegen hasst von Natur aus!

Die üblichen Fußballnarren von heute - sind dagegen derart übermäßig zugedröhnt - und das auch noch regelmäßig und gerne offensichtlich, dass sämtliche Selbsteinschätzung völlig flöten gegangen ist.

Folge :

Unfassbar laut gröhlende Volltrottel, die einen kompletten Straßenzug mit ihren absolut dämlichen Fußballparolen regelrecht belästigen, und das in einer derart unfassbaren Lautstärke, dass ich mir auf - zehn Meter - Entfernung die Ohren zuhalten muss, weil es mir - wirklich und ungelogen - in den Ohren wehtut.
Ihr aber seid derart stark sediert vom Alkohol, es macht euch absolut so rein gar nichts aus! Wenn schon nicht im Kopf, nichtmal in den Ohren offenbar!

Das geht nur dann, wenn man absolut ungesund für Körper und Geist der derart übersoffen voll ist, dass ein Normalsterblicher ohne "Training" von dieser Menge sofort im Krankenhaus landen würde mit mittelschwerer bis schwerer Alkoholvergiftung!

Ihr denkt, das sei harmlos, nur weil es legal ist?
Na wartet mal noch 10 Jahre ab, sage ich euch dringend warnend!
Mir selbst wäre bei den Unmengen Alkohol, wo die meisten von euch schon unfassbar groteske Grimassen ziehen beim absolut sinnlosen Rumgegröhle, als interessiere jeden dort draußen das Ergebnis des letzten Spiels eures Lieblingsclubs, wohl derart übel, dass ich wohl schon halb grün um die Nase, kotzend in der Ecke liegen würde!
Ihr dagegen seid dabei - nur ein bis zwei Stadien davor : Ihr denkt ihr seid die allergrößten weil ihr Ahnung von Fußball habt, taub noch dazu, und dabei nichtmal mehr im Ansatz zu realisieren, dass ihr selbst jene allein schon durch eure absolut penetrante Lautstärke belästigt, die Fußball normalerweise tatsächlich interessiert!

Ich aber - beispielsweise - kriege schon halbe Panikattacken, wenn ich euch auf einen Kilometer etwa schon nahen höre, halte mir dann eine zeitlang mit Tränen in den Augen vor Wut über soviel Blödheit, die Ohren zu und bete drum, dass ihr schnellstens wieder aus Hörweite seid, denn dauert es zulange, macht mich alleine eure penetrante Lautstärke aggressiv bis fuchsteufelswild, sprich ich fange irgendwann an, wahllos Leute zu beschimpfen an eurer statt...

Riskant mit meiner Diagnose sag ich dazu nur!

Gerade die Fußballnarren unserer Tage - die potentiellen Vollalkoholiker mit Endstation Leberzirrose nicht selten möchte ich behaupten.

Sind zeitgleich nicht selten die üblichen Spötter und Lästerer über all jene Dinge, von denen sie keinerlei Ahnung haben, und/oder quasi alle Dinge als absoluten Schwachsinn verspotten - beispielsweise tiefen und in aller Ernsthaftigkeit gelebten Glauben im Alltag mit und für Gott um nur ein Beispiel zu nennen - mit denen sie sich noch nichtmal eine einzige Sekunde im Leben ernsthaft befasst haben!

Ich bemitleide die meisten von euch, und zwar dann, wenn ich solchelei Niveau bei gerade jungen Männern schon weit über 30 immer noch und immer öfter sichte, sprich selbst im schon recht fortgeschrittenen Alter schon.

Denn ich kenne eure absolute Unwissenheit, Ahnungslosigkeit, auch euren Hochmut gegenüber allem absolut Unbekannten und vor allem euren Spott über tief gläubige Menschen nur allzu gut von mir selbst.

Denn ich war einst wie ihr heute meistens - und leider immer noch und vielleicht zeitlebens - nur war ich da im Vergleich zu euch erst 19 Jahre alt, als ich noch dummdreist es mir erlaubte, alles zu verlachen, wovon ich keinerlei Ahnung auch nur im Ansatz hatte.

Im Rückblick habe ich mich jedes einzelne mal dabei absolut lächerlich gemacht, insbesondere stets dann, wenn ich es wieder mal wagte, zu versuchen, ernsthaft gläubige Menschen als Idioten mit einem Irrglauben von vorgestern verspotten zu wollen. Diejenigen ließen mich meistens schweigend meinen unangebrachten Spott über sie genießen. Sie wussten es stets und jedes einzelne mal besser als ich damals.

Und wenn ihr - wie viele dort draußen - meint, nur diejenigen, die regelmäßig in die Kirche gehen und fromm gewisse Gebote etc. befolgen, seien die wirklich tief Gläubigen - da kann ich euch aus Erfahrung eher folgendes mit auf den Weg geben :

Glauben an Gott - und erst recht seinen Weg mit Gott zu gehen - hat wenig bis - gar nichts - mit der Kirche zu tun!
Die Kirche hat was mit Gott zu tun!
Gott hat aber - nur bedingt - was mit der Kirche zu tun!

Warum sich manche Prophezeiungen der Bibel schon längst erfüllt haben, andere aber vielleicht noch ewig lange auf sich warten lassen?

Kann ich euch aus Erfahrung sagen : Weil Gott nunmal Gott ist und er somit ebenso völlig unabhängig von der Bibel ist, wie von allem anderen auch!

Gott macht was er will und WANN er es will, und zwar immer und JEDERZEIT!

Ihm ist es mindestens völlig wumpe, was z.B. gläubige Christen wegen seinen Zusagen in der Bibel von ihm erwarten, weil er es ja schließlich "versprochen hat und damit einhalten MUSS!"

Gott ist aber nunmal Gott - und er muss einen Scheiss seinem zumeist mehr als kackendreist bigott - nicht gerade selten geradezu offensichtlich heuchlerisch lebende Christen, zur Schau getragen quasi nur für die anderen armen Trottel dort draußen, um zu zeigen, was für ein vorbildlicher Mensch das wahrhaft gelebte Christentum doch aus einem Forme.

Doch die Wahrheit ist meistens folgende, und das sieht und spürt man deutlich : Die meisten der Kirchengänger glauben nichtmal im Ansatz wirklich, womit sie somit quasi jeden Sonntag ihre kostbare Lebenszeit verschwenden.

Die meisten von Ihnen haben absolut null Ahnung oder gar auch nur Grundbildung in ihrem ach so ernsthaft gelebten Glauben!
Denn hätten sie beispielsweise auch nur ansatzweise eine auch nur gemächliche Ausbildung durch Bibelstudium, würden sie einen Pastor auf Dauer nie im Leben dulden in ihrer Gemeinde, der absolut gefährlichen Schwachsinn von der Kanzel predigt mit erhobenem Zeigefinger, an die christliche Nächstenliebe appellierend, und Dinge fordert wie beispielsweise "Toleranz gegenüber Homosexualität" oder aber sogar "Toleranz gegenüber der gleichgeschlechtlichen Ehe".

Mir persönlich ist das alles im Grunde relativ egal! Sollen Männer mit Männern verkehren, von mir aus auch Heiraten wenn sie unbedingt wollen, um sich ihre Liebe zu beweisen oder warum auch immer. Nur sollen sie mich damit in Ruhe lassen und vor allem damit aufhören, zum Beispiel im Fernsehen vor absolut Unschuldigen Kinderaugen so zu tun, als sei Homosexualität nicht nur der letzte Schrei neuerdings, sondern gehöre quasi schon zum guten Ton! Ich persönlich habe wie gesagt die Erfahrung gemacht im Freundeskreis, dass das nichts weiter ist, als ein sich über lange Zeiträume entwickelnder Fetisch, oder aber weil Männer unter sich nun wirklich und garantiert überhaupt nichtmal im Ansatz Mühe einem Abfordern, wenn man "will", sprich geboren aus purer Faulheit oder Unfähigkeit die holde Weiblichkeit genügend zu beeindrucken.

Ich finde es pervers und kriege nicht nur halbe Würganfälle, wenn ich halbnackte Männerkörper im Fernsehen auf der Streetparade sich penetrant zur Schau stellend vor aller Welt aneinander reiben. Nach dem Motto : "Schaut her, wie geil wir doch sind!"

Jeder Hetero-Mann kriegt bei sowas minimum pure Ekelanfälle und schaltet völlig angewidert um!
Würde auch nur ein Hetero-Mann es auch nur annähernd wagen derart penetrant semi-sexuell den Akt beinahe schon ausführend auftreten - um 12 Uhr mittags am besten, sprich vor aller Kinderaugen - erst recht auf offener Straße und in aller Öffentlichkeit derart penetrant heterosexuelle Augen beschämend die eigene Sexualität zur Schau stellen, als sei das völlig gesund und normal, dem sage ich :

Wäre ich live dabei, der- oder diejenige hätte aber pronto eine Anzeige wegen öffentlichen Ärgernisses von mir am Hals!

Und zwar auch in dem Falle, wo ein völlig gewöhnliches Hetero-Pärchen schon halb sich gegenseitig "vögelnd" in aller Öffentlichkeit sich der Kamera präsentieren würde.

Auf solche Ideen kommt ein - noch gesund denkender Mensch im Hinterstübchen - aber nie im Leben!
Und ein Hetero-sexuelles Pärchen ist für beinahe jeden nun wirklich absolut nichts neues und für die meisten - wenn auch bei weitem nicht alle - emotional absolut verträglich ohne jegliche Ekelanfälle dabei erleiden zu müssen!

Ganz anders sieht das hingegen bei offen zur Schau gestellter Homosexualität aus! Was unsere holde Weiblichkeit in den allermeisten Fällen allerhöchstens erheiternd, witzig bis sogar urkomisch empfindet, da kriegt beinahe jeder Mann den ich kenne Ekelanfälle und ist gezwungen sofort umzuschalten, im günstigsten Falle zeigt er allen, die sich sowas komplett entartetes unserer Zeit Tatsache freiwillig und mit Genuß antun, entsetzt bis spottend den "Vogel" :

"Ihr habt sie doch nicht mehr alle! Am besten noch Pizza dazu schlemmen was?!"

Vor Jahren gabs kurzzeitig eine neue Sendung - ich denke RTL - da war es die Aufgabe eines Kandidaten, einen potentiellen neuen Partner auszusucher unter 6 Kandidaten oder so, die verborgen waren - quasi komplett - bis auf - na wie sollte es heutzutage wohl auch noch anders sein - ihre Genitalien! Die waren für alle und jedermann im Fernsehen vor einem MILLIONEN-PUBLIKUM für alle sichtbar.

Mein Bruder berichtete mir damals, seine damals noch frische Ehefrau, keine Ahnung ob hier Tatsache ein Dr. med. der Allgemeinmedizin als Entschuldigung reicht, möchte nun mit ihm gemeinsam diese Sendung "wo die alle ihren Dödel präsentieren und eine sucht sich dann einen aus", anschauen, statt dass er weiter World of Warcraft zocken "darf"...

Ich dachte, er scherzt ein wenig, schaltete ein, und war entsetzt, über das was ich dort sah! Ich hätte meiner Frau - ob sie danach sauer ist oder nicht - nach nichtmal 2 Minuten völlig entsetzt und angewidert gesagt : "Sagt mal seid ihr alle noch ganz frisch da oben? Ernsthaft?! Du erwarest ernsthaft und Tatsache von mir, dass ich lauter wildfremde Genitalien mir anschaue, von Menschen, die ich weder kenne, nicht selten sicher nicht mag, und außerdem sind die meisten - vor allem männlichen Genitalien - alles andere als schön anzuschauen!

Ich kenne nun wirklich - keinen einzigen Heterosexuellen Mann - völlig egal wie tolerant er auch noch so gegenüber Schwulen sei - der so eine Zumutung für das männliche Auge länger als fünf Minuten ertragen kann!

Unsere heutigen Frauen mal wieder - die üblichen zumindest und typisch wieder für sie - wie 12-jährige Mädels die das erste mal einen Pimmel zu Gesicht bekommen, finden das geradezu urkomisch, erheiternd, und - warum auch immer - überaus erheiternd. Und zwar gerade jene offensichtlich, die schon jenseits der 30 sind, scheinen dieses "Fernsehereignis" zu feiern, als sei ein "Pimmel" für sie das Neueste vom Neuen!

Nach nichtmal zwei Minuten hätten ich ihr - Dr. med. und nackte Menschen gewöhnt oder nicht, halb würgend den Vogel gezeigt : "Ihr habt doch alle den letzten Schuss nicht mehr gehört! Ehrlich! Aber ich soll einen weg haben angeblich ja? Ihr habt ne Macke sondergleichen! Und zwar alle, die sich so einen Schund sondergleichen freiwillig anzun! Auf You*orn und Co. kann ich mir die wirklich schön anzusehenden M*schis wenigstens aussuchen, wenn sie schon wildfremd sein müssen! Aber wildfremde Pimmel - davon ist so mancher derart angewidert - der schaut generell nur Lesben-Filmchen! Wildfremde Pimmel sich antun mit dem Ehemann gemeinsam! Esst doch noch genüsslich Pizza dazu, damit der Abend richtig spaßig und besonders unterhaltsam wird!"

Ehrlich! Da fasst man sich an den Kopf, was heute wohl in den Köpfen der Leute vor sich gehen muss! Ja wir kennen das alle und haben beides zu Genüge schon gesehen im Leben! Aber macht man sowas freiwillig und mit Genuss bei Leuten die man nicht kennt und nicht kennen will? Was ist bloß los mit euch? Was stimmt nur nicht mit euch? Das frage ich mich inzwischen beinahe jeden Tag!

Denn - und das solltet ihr euch mal dringend merken : Was für erwachsene Augen durchaus in Ordnung oder vielleicht sogar grad noch erträglich ist, ist noch lange, lange nichts für absolut unschuldige Kinderaugen!

Ich hörte mal vor Jahren einen Vater in einem Forum darüber klagen, seine Tochter - von keine - Ahnung - 9 Jahren oder so - vielleicht auch älter - weiß nicht mehr genau - wurde im Sexualkundeunterricht quasi dazu genötigt, sich Po*rnos anzuschauen zur Aufklärung! Sie habe Kotz- und Würganfälle dabei erlitten (absolut logisch aus meiner Sicht in dem Alter!)
Er war verzweifelt - zurecht - denn sein Kind ist damit vielleicht geschädigt fürs Leben!

Keine Ahnung, wann heute die "Aufklärung" in den Schulen so los geht, aber definitiv deutlich zu früh wie die Gesellschaft von heute einem täglich aufs Neue beweist!
Sonst würdet ihr nicht alle ständig so albern so tun, als sei Sex ja was ganz, ganz neues, und sowieso nur was für die coolsten der coolen Insider von allen!
Ihr seid beinahe alle ein lächerlicher Haufen von albernen Kleinkindern in meinen Augen - meistens zeitlebens unfähig sich altersegmäß zu verhalten - sprich einen dem Alter absolut entsprechenden geistigen Horizont entwickelt zu haben!
Ich hatte Sexualkunde erst am Gymnasium, aber nicht gleich zu Beginn der Oberstufe sondern meine 1-3 Jahrgänge nach Eintritt. Sprich zwischen der 7. und 10. Klasse an einem eher Oldschool-Gymnasium, wo definitiv noch andere Prioritäten gesetzt wurden als heutzutage.
Mein eigener Stiefvater brachte mir mit 12 Jahren ca. folgende kleine aber feine Weisheit über Sex bei : "Mit dem Sex ist es wie mit dem Autofahren, mein Junge! Erst ist es das Größte, und am Ende bist du froh, wenn du gefahren wirst!"

Nie im Leben jedenfalls würde ich es meiner erst 9-jährigen Tochter oder so zumuten, Erwachsenen beim Sexualakt zuzusehen, das arme Kind kriegt doch - ohne Frage - den Schock seines Lebens! Das ist pervers entartet in meinen Augen wenn sowas "schmutziges" im Grunde heutzutage Tatsache schon so jungen Augen schon zugemutet wird! Wir sollten uns beinahe alle schämen! Was tun wir heutzutage bloß alles unseren Kindern an, in dem absoluten Irrglauben, alles besser zu können und vor allem aber besser zu wissen, als alle unsere dummen Vorfahren zusammen!

Tiefer gelebter Glaube, vielleicht sogar echtes Wissen, um/an die Existenz Gottes ist nämlich normalerweise keine Sache der Erziehung so wirklich!
Erst Glauben - dann Wissen - an Gott ist dagegen eine ganz natürlich Folge der geistigen Reife und Erkenntnis über die tiefen Geheimnisse des Lebens!

Die Gläubigsten - nein die wirklich Wissenden - sind eben meistens nicht die überaus fromen Kirchengänger, es ist, viel öfter als ihr alle glaubt, der quasi beinahe niemals und zu keinem auch nur ein einziges Wort über die Lippen bekommende Mann in Ecke deiner Kneipe, denn er weiß vielleicht aus eigener Erfahrung : "Gott hört IMMER zu, hüte deine Zunge, denn schneller als du denkst kann ein auch nur unbedacht gesprochenes Wort dein Heil oder aber dein Unheil bedeuten!"

Und eine fromme Kirchengemeinde, die einen Pastor auf Dauer toleriert, der "Toleranz gegenüber Homosexualität und sogar gleichgeschlechtlicher Ehe" fordert?

Mir im Grunde egal! Aber als Pastor mit Theologiestudium sollte er eigentlich genauestens Wissen, dass die antiken, mehr als berühmten Städte Sodom und Gomorrha mit Kometen - beinahe komplett und zwar samt Kind und Kegel - regelrecht - gnadenlos und rücksichtslos ausradiert wurden- und zwar von Gott und nicht dem Teufel - aus folgenden, geradezu offiziellen Gründen für alle Welt zur abschreckenden Mahnung nicht nur bis zum heutigen Tag, sondern, für immer quasi, denn das gehört normalerweise schon beinahe zur Allgemeinbildung möchte ich hier behaupten :

Sodom und Gomorrha wurden komplett ausgelöscht - und zwar bis auf Lot und seine Töchter, seine Frau hingegen hat dummerweise die Anweisungen Gottes missachtet und ein sie hat daher ebenso tragisches wie auch gerühmtes Schicksal ereilt. Ein Attentat auf gleich zwei komplette Städte - professionelle Auftragskiller im Dienst ihres Herren sind wie so oft drei Engel, zunächst kurz die "Lage für ihn quasi ausspähend" - warum auch immer, denn im Grunde braucht er dazu keinerlei Engel als Agenten loszuschicken :

Allgemeinbildung sage ich euch! Zwei antike Städte, hauptsächlich wegen verschiedenster, streng verbotener sexueller Praktiken!

https://de.wikipedia.org/wiki/Sodom_und_Gomorra

Und wenn mich das Studium des Alten Testamentes gelehrt hat, dann ist das folgendes über Gott :

Gott macht was er will, wann er es will, und vielleicht doch nicht, wenn du frech wirst und beispielsweise ein "Versprechen geradezu frech quasi einforderst" wie beispielsweise das heutige Christentum!
Wie sie alle immer - indirekt fordernd - auf "Gottes Versprechen im Buch der Bücher" herumreiten.

Und Gott denkt sich einfach : "Was wollt ihr eigentlich alle von mir? Ich bin Gott und schulde wirklich niemandem von euch auch nur eine winzige Kleinigkeit! Merkt euch das endlich! Ihr gefallt mir nicht! Und geht ihr mir weiterhin so auf den Sender schicke ich statt eurem "Erlöser" eventuell doch lieber einen Komten von den Ausmaßen des Mount Everest und gestehe mir endlich ein, dass ich mit dem Menschen Tatsache den ersten Fehler begangen habe!

Satan / Shaitan - der oberste Lord der Musik - ist nunmal mein alter - wenn nicht gar erster und ältester - Ziehjunge aus alten Tagen noch! Und wird es stets und immer bleiben natürlich!

Wer Satan fürchtet, der will mich garantiert niemals wirklich kennenlernen!
Denn vor mir hat selbst Satan die Hosen voll und würde sich garantiert nie im Leben mit mir je anlegen! Idiotisch die Menschen, dümmer als ein Regenwurm im Grunde! Schade aber auch!"

Zum Abschluss : Wer hier über eventuell nicht zuende geführte Gedanken anfangen möchte zu lästern als angebliche Anzeichen eines psychotischen Schubes : Man bedenke, dass ich diesen kompletten Text ohne Pause - sowie bisher ohne jegliches Korrekturlesen - heruntergerattert habe! Fragt euch selbst : Würde ein Text von euch in diesem Umfang dann ebenso gut und sauber strukturiert sein im Grunde, wenn auch ziemlich sicher bisher einige Gedankenansätze bisher eventuell nicht zuende geführt wurden?
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 10, 2019, 6:59:18 AM
Noch ein Punkt wo heutige Mediziner absolut falsch liegen übrigens : Sie geben ständig in ihrer ziemlich offensichtlichen absoluten Unwissenheit in aller Ernsthaftigkeit so lustige Behauptungen von sich wie : "Kokain oder aber auch Speed geben dem Konsumenten das Gefühl, er sei deutlich leistungsfähiger als im nüchternen Zustand! Das ist aber nichts als reine Einbildung und auf Selbstüberschätzung zurückzuführen!"



Hmmmmm - mag ja alles vielleicht richtig sein - und vermute, dass wenigstens ich auch nüchtern in der Lage bin solche Texte in dem Umfang zu verfassen, allerdings traue ich das in diesem Forum kaum einem Zweiten zu! Und ich kriege sowas natürlich auch nüchtern bewerkstelligt, und das sogar schon öfter erprobt!



Allerdings brauche ich dann nüchtern dreimal so lange.... werte, allwissende Götter in Weiß! Ihr Ärzte - die von heute meine ich - sollten sich mal dringend beinahe alle auf gnadenlose Selbstüberschätzung gepaart mit unangebrachten Größenwahn untersuchen lassen, denn allzu oft verurteilt ihr - generell beinahe schon heute - Dinge, von denen ihr und offensichtlich nichtmal im Ansatz Ahnung habt.

Kokain wird - auch in der Medizin täglich und schon lange - täglich eingesetzt und ist pe se nichts Schlechtes!



https://pastebin.com/JRKEDN0B

https://pastebin.com/7sa8uuBS

https://pastebin.com/n0G4V9YZ


Nur mal so : Zumindest soweit ich gehört habe, ziehen wenigstens SEK-Kommandos der Polizei vor einem nicht selten lebensgefährlichen Einsatz eine Bahn Koks, nämlich um besser die Ruhe bewahren und sich auch in Gefahrensituationen deutlich besser konzentrieren zu können!



Nichtmal wenigstens nur gefährliches Halbwissend verbreitend - wie die meisten Durchschnittschlaumeier dort draußen!

Nein - gerade Akademiker - warum auch immer das so zu sein scheint heutzutage ist mir ein ewiges Rätsel - denn sie bilden sich - bis auf wenige Ausnahmen Tatsache und für jeden sofort erkennbar ein, undzwar völlig unberechtigt meistens - sie hätten in allen Bereichen der Medizin mehr Ahnung als der gesamte Rest - offensichtlich für komplett ungebildete übliche Idiot vom Dienst ohne Studium. Der Grund weshalb sie sich einbilden sie seien schlauer und gebildeter als der gesamte Rest der Welt zusammen? Ganz einfach : Ausgeprägter Größenwahn, der einem an den heutigen Universitäten offensichtlich mit voller Absicht - warum auch immer - regelrecht eingetrichtert werden muss!

Mit dem Chefarzt meiner Stammpsychiatrie - eine wirkliche Koryphäe auf seinem Fachgebiet, nämlich - dem HEUTIGEN und damit leider schon bald völlig überholten, sprich komplett hinfälligen - aktuellen Wissensstand der modernen Medizin über psychische Erkrankungen, die in der Psychiatrie behandelt werden, hat er von der Symptomatik her einen guten Allgemeinüberblick. Sprich : Er weiß zu jeder psychischen Krankheit unserer Tage die zugrundelegende Symptomatik und die - wenigens vorraussichtliche zukünftige Entwicklung der Krankheit - insofern nämlich der aktuelle psychische Zustand nicht wenigstens unterstützt, besser gesagt "eingefroren" wird, bevor er sich zusehens und rasant verschlechtert. Und das in den allermeisten Fällen durch nichts weiter als extrem starke Bewusstseinsdämpfer, welche die Informationsübertragung zwischen den Synapsen mehr oder weniger stark bis sogar extrem stark auf Dauer schädigend schon "behindern" im Grunde - das gesamte alltägliche Leben des Patienten beeinträchtigend, da wäre es in vielen, vielen Fällen doch deutlich sinnvoller, sein Leben zu beenden.

Was sich viele, bis sogar beinahe - alle - meiner Leidensgenossen ihr gesamtes Restleben lang - freiwillig aus Angst vor dem gebetsmühlenartig wiederholten möglichen Endergebnis - mit massivsten chemischen Keulen der Marke Dopamin-Blocker in etwa gleich wirksam etwa wie 3 Liter und mehr Alkohol - bloß mit Potenz hoch drei hinten minimum drangehängt, das ist nicht nur lächerlich weinerlich und absolut unwürdig für einen erwachsenen Mann, der was wirklich was auf sich hält, das ist nicht nur absolut kein wirkliches Leben mehr auch nur ansatzweise, das ist nicht selten sogar extrem lebensbedrohlich in einem Ausmaße, dass man sich manchmal fragen muss, ob die Pharmaindustrie vielleicht Tatsache versucht beispielsweise alle Psychotiker - warum auch immer - geradezu gnadenlos zu vergiften!

Ich meine - mein Körper vom Lande ist allemöglichen giftigen Substanzen von klein auf und sein Leben lang gewöhnt :



Immerhin :



- Strohrum meines Stiefvaters heimlich gesoffen ab dem 12. Lebensjahr

- Zigaretten gestohlen von Muttern und Vatern ab dem 12. Lebensjahr, das war schon peinlich im Nachhinein irgendwann zu erkennen : "Natürlich haben beide das gemerkt, genauso wie dein Stiefvater damals durchaus - sofort gemerkt hat du gehst an seinen 60-Prozentigen Hartalk, der normalerweise nichtmal ansatzweise für den puren Genuss gedacht ist, heimlich bei und bildest dir in deinem kindlichen absoluten Größenwahn auch noch ein, er sei so dumm und merke das nicht, selbst als sie irgendwann komplett leer war die Flasche. Die Wahrheit ist aber folgende und zumindest auf dem Lande durchaus auch heute noch üblich : Hätte meine Mutter den Strohrum-"Genuß" mitbekommen, sie wäre erst krank geworden vor Sorge, und hätte im Anschluß meinen Stiefvater aufgefordert, mich derart abzulatten, damit ich es ja nie wieder heimlich auch nur im Ansatz wage! Denn gerade - und nicht nur für ein noch nicht entwickeltes Kindergehirn ist Hartalk spätestens ab 60% potentiell - jedes einzelne mal - lebensgefährlich sowie minimum potentiell sofort und unumkehrbar auf Lebens Alkohol-Sucht-Produzierend ab dem ersten Schluck! Ich habe das Zeug, das mir heute die Kehle rausbrennen würde, geliebt, nach nur wenigen Schluck bin ich jedes einzelne mal ins Bett gekrochen - und zwar im Halbkoma! Meine Mutter hat das zum Glück niemals gemerkt, denn sie bekam sogar vor zwei Jahren noch einen Schock über diese Info von mir, als sei das eine aktuelle Info von gerade jetzt, statt von vor unfassbaren 28 Jahren. Sie sagte, völlig entsetzt mit dem absolut typisch aufgeschreckten Sorgensschrei einer liebenden Mutter : "Haaaaach! (und zwar so sehr besorgt aus tiefstem Herzen, dass man durchaus fürchten müsste einen Herzinfakt zu bekommen bei schwachem Herzen)! Amdré! Sag mal! Bist du des Wahnsinns?! Das hätte tödlich ausgehen können!"

Grinsend beobachte ich sie, wie sie sich gerade noch so wieder einkriegt, und denke mir - Typisch Frauen, ob sie es wohl je lernen werden, was jeder erwachsene Mann quasi vollautomatisch spätestens dann befolgt, sobald er eines Tages es schaffen sollte in seinen - eigenen Augen - und niemandes sonst - sich als vollwertigen Mann selbst anzuerkennen und es danach sich dies dann erst erlauben darf zeitlebens?" (Was ist das Krititerium dafür und was unterscheidet einen wahrhaft erwachsenen Mann vom noch werdenden Mann, der es zeitlebens eventuell nie wirklich schaffen wird? Seine Bettgeschichten etwa?)

Ich sage grinsend - sie beruhigend zu ihr : "Mama!!!! Ich sitze doch noch hier!!!!!!"

Fritz hat meine gnadenlose kackendreiste, völlig schamlose regelmäßige Stromrumplünderei aber ganz sicher von anfang an bemerkt, und trotzdem nie auch nur ein einziges Wort darüber verloren, die Mengen aber mit ziemlicher Sicherheit im Auge behalten. Denn : Auch er war als erwachsener Mann einst wie ich - und kannte daher auch meine kindliche Einbildung, ausgerechnet als die Flasche komplett leer war nämlich : "Gut! Er hat es nicht gemerkt!"



Doch! Er musste nämlich ziemlich sicher normalerweise neuen kaufen, hat es aber NIEMALS JE WIEDER GETAN!



Das sind noch Bauern der alten Schule!

Lass den Jungen mal mchen und seine eigenen Erfahrungen sammeln für den überaus gefährlichen Parkour des Lebens!



Meinen kackendreisten - weil beinahe schon täglichen Diebstahl von minimum halben Schachteln aufgeteilt auf beide - bekamen natürlich beide von anfang an mit! Jeder Raucher bemerkt sofort jede einzelne fehlende Zigarette, weil ein Raucher normalerweise stets und immer den vollen und normalerweise fehlerfreien Überblick über die Restmenge seiner wichtigsten Suchtsubstanz überhaupt hat!



Mein Stiefvater ist heutzutage - durch Disziplin oder wie auch immer - runter auf maximal drei Zigaretten am Tag vom damaligen Kettenraucher.

Ich bezweifle, dass ich es je soweit bringen werde in Sachen Nikotin!

Aber - Dr. Benzin - Chefarzt der Psychiatrie Rinteln, ist ebenso runter auf sogar nur eine am Tag! Respekt!

Absolute Koryphäe zumindest im Gesamtüberblick der Symptomatik aller aktuell in der Psychiatrie behandelten psychischen Krankheitsbilder.

In Sachen wirklich effektive, das heisst komplett kurierende, Behandlungsmethoden, da schweigt sich die aktuelle Psychiatriebranche zu - gelinde gesagt - zu eigentlich jeder einzelnen heutigen psychischen Erkrankung komplett aus. Das heisst : Aktuell ist die Psychiatriebranche derzeit bei keiner einzigen Erkrankung wirklich in der Lage, die Erkrankung mit wirklicher Aussicht auf Erfolg auszukurieren - und damit meine ich dann aber auch : KOMPLETT!



Das einzige, was sie im Moment im Grunde gegen quasi alles unternimmt und ins Feld führt? Man versucht den aktuellen Zustand mehr oder weniger einzufrieren, in der Hoffnung, dass sich der Gesundheitszustand quasi jeder einzelnen "Geisteskrankheit" nicht stetig verschlechtert.

Denn die allgemein verbreitete Lehrmeinung - und somit gelehrt an jeder Universität dieser Fachrichtung - über Beispielsweise die Psychose - für jeden ohne Probleme auf Wikipedia einsehbar :



(nicht wortgetreu wiedergegeben natürlich, sondern lediglich aus dem schon lange zurückliegenden Studium des Wikipedia-Artikels möglichst der Bedeutung entsprechend wiedergegen, da ich den Hororartikel Wikipedia-Artikel zu diesem Thema allerhöchstens bis zu dieser Stelle gelesen habe! Nach dem Motto : Was du nicht weißt, macht dich nicht heiß!) :



"Die kognitiven Fähigkeiten(das bedeutet im Grunde nichts weniger, als die quasi gesamte Denk-, Intelligenz und auch ganz allgemeine Gehirnleistung des Menschen im allgemeinen sowie überhaupt natürlich auch alles weitere wofür das Gehirn so zuständig ist!) von Psychotikern (und damit sind natürlich auch alle Maniker und bipolar gestörten ausnahmslos mit gemeint!) nehmen mit jeder einzelnen Episode kontinuierlich und unwiederbringlich ab. Und zwar läuft der übliche Patient - (gemeint ist : der Patient ohne die Branchen-übliche Eindämmung und Unterdrückung möglichst auch nur einer einzigen weiteren Episode, denn ohne Frage - es stimmt Tatsache : Jede einzele könnte Tatsache deine letzte sein bevor du als Sabberheini auf ewig festgeschnallt auf Dauer hinter Psychiatriemauern für immmer verschwindest!) Gefahr, zunehmend sich zuerst in Richtung komplette Lebensuntüchtigkeit, gefolgt von Stadien zunehmender Debilität, und schlussendlich ist das Endergebnis gerade komplett unbehandelten Psychose-Patienten - angeblich spricht man da aus Erfahrungswerten - die des komplett lebensunfähigen, grenzdebilen, psychisch und daraufhin natürlich auch körperlich

komplett vernichteten Menschen, der derart stark eingeschränkt ist, dass er angeblich mehr oder weniger nicht selten - festgeschnallt sicherheitshalber wohl auch noch eventuell - von Pflegern bis zum Tode quasi mit Rundumversorgung bis zum Tode gepflegt werden muss, sprich also - tot gepflegt werden muss auf Lebenszeit und natürlich enormen Kosten für die Allgemeinheit, die daraus folgen, anstatt ihm eventuell den Gnadentod zu gönnen, durch welches hochgiftige Medikament auch immer. Tolle Zukunftsperspektive sage ich da nur!

Wenn das stimmen sollte, und du leidest an dieser enorm ernsten bis tödlichen Krankheit, dann ist es garantiert gesünder für deine Psychose, du weißt absolut besser - ABSOLUT GAR NICHTS - vom möglichen unausweichlichen "Endergebnis" des komplett unbehandelten Psychotikers!

Denn : Viele - und zwar gerade und ironischerweise gerade die momentan - noch -komplett kerngesunden Menschen - würden alleine schon aus Furcht allein vor der Möglichkeit dieses Endstadiums allein, elendig und lebenslang ständig zunehmenden Angst- und Panikattacken aus Furcht vor der nicht grad rosigen Zukunft - ganz langsam und elendig nach und nach - aber stetig nur bergab - zugrunde gehen!

Krebs?! Sicher schmerzhaft aber im Vergleich zu den Zukunftsaussichten des Psychotikers ist die des an Krebs erkrankten gerade rosig bis erheiternd!

Heilung der Psychose?! Absolut unheilbar! Und jeder, der was anderes behauptet, ist komplett größenwahnsinnig und vor allem aber stets und ohne Ausnahme : "nicht krankheitseinsichtig"!

Ja - ich bin ein wenig größenwahnsinnig! Und ohne Frage zuweilen auch - manchmal mehr, manchmal weniger, psychotisch angehaucht, manchmal sogar wieder mal tief, tief versunken im absolut faszinierenden Wunderland namens Psychose!

Komisch - wenigstens ich bin der lebende Beweis, dass es zumindest bei mir unmöglich stimmen kann, dass mit jeder einzelnen Krankheits-Episode die kognitiven Gehirnleistungen unwiederbringlich und kontinuierlich abnehmen, bis hin zum superteuren Sabberheini-Pflegefall auf Lebenszeit!



Meine erste Epidode bekam ich im Januar 2004, die schlimmste Episode von allen, gefolgt von zwei Jahren Zyprexa aus dem puren Schiss vor der nächsten Erfahrung der dritten Art der übelsten Sorte! Selbst Hartalk der übelsten Sorte scheint von den rein toxischen Eigenschaften her für - im Spiegel sofort und für jeden sichtbar - alle wichtigen "Systeme des Körpers" - zumindest im Vergleich zur Höllendroge Zyprexa der reinste Apfelsaft zu sein!



So schlimm aufgedunsen wie eine Wasserleiche, gelblich blasse Haut, kein Leuchten in den Augen, Haare wie trockenes Stroh, Wampe innerhalb kürzester Zeit so schlimm, dass man mehr als nur "Quadratisch-Praktisch-Gut" verlacht werden könnte.

Für diesen erbärmlichen und bemitleidenswerten Zustand braucht man selbst mit Hartalk minimum 5-10 Jahre täglich Saufen ohne Pause, insofern man noch jung ist und der Körper ratzfatz alle möglichen Intensiv-Belastungen entweder ausgleichen , kompensieren oder - wenn du Glück hast und noch jung genug bist - sogar wieder komplett rückgängig machen kann ohne bleibende Schäden davonzutragen!



Aber wie ich damals mit gerade niedlichen 26 Jahren nach nur zwei lächerlichen Jahren auf Zyprexa aussah, sprich in einem Alter noch, wo die allermeisten aussehen wie das blühende Leben! Ich sah derart unfassbar krank aus, dass diese Wortwahl dafür bei weitem nichtmal im Ansatz ausreicht : Ich sah aus wie ein bereits komplett vernichteter Mensch ohne jegliche Hoffnung auf Besserung jemals wieder! Ich sah aus wie ein wandelnder Zombie, mehr tot als lebendig inzwischen!



Zuerst wurde mir von der Psychiatrie selbst und von niemandem sonst - in diesen kurzen zwei Jahren, welche ich als die allerschlimmsten meines bisherigen Lebens bisher einstufe, bis heute, zuerst die komplette Selbtachtung genommen.



Von einr Sekunde - führt euch das mal vor Augen bitte - wird ein ehemals halbwegs gut gebildelter und ausgebildeter professioneller Informatiker mit bis gestern gerade noch geradezu blendenden Zukunftsaussichten, von den Psychiatrieärzten als allererstes im Beisein deiner Mutter - gnadenlos, und zwar ohne jegliche Rücksicht auf die Auswirkungen auf deine noch nicht vollständige geistige Reife mit erst 24 Jahren defakto, ohne jegliche Anteilnahme, ohne einen Mitgefühl oder Gespür dafür, wie es dir wohl in deiner Situation aktuell ergehen muss im innersten, obwohl du nichtmal bei folgenden - absolut brutalen und grausamen Worten, die damals noch meiner Mutter statt mir mitgeteilt wurden, denn offensichtlich stufte man mich noch oder schon als "komplett und hoffnungslos verloren für immer ab jetzt ein" - denn sonst würde man sich solche dämlichen Statements allein schon der Rücksichtnahme auf eine der schlimmsten neuen Erfahrungen der Psyche, die ein Mensch überhaupt haben kann, ganz sicher ersparen. Nein - man dachte eventuell schon, ich sei quasi schon und für immer auf lebenszeit komplett aufnahmeunfähig, würde kaum noch was mitbekommen von meiner Umwelt und man könne deswegen - für mich bis heute noch - live - hörbar quasi als sei es gestern erst gewesen - und daher teilweise gar auf grausame für Rache sinnend eine Zeit lang - für nur ein Beispiel von vielen, wie die Psychiatrie einen geradezu MISSHANDELT - denn sonst würde man wohl folgende krasse, komplett verantwortungslose Wortwahl sich gegenpüber einem nicht nur quasi Bengel-bis-mitunter-noch-lange-halber-Junge-vom-Lande - allein aus Rücksichtnahme besser ersparen ihr miesen Arschlöcher der finanziell Abhängigen der absolut gnadenlosen Psychiatriemühlen! Ich persönlich hätte es als professioneller Arzt der Mutter allerhöchstens im 4-Augen-Gespräch mitgeteilt, mit der dringend Bitte es mir bloß niemals mitzuteilen! Oder ich hätte es ihr aber leise ins Ohr geflüstert, es dem Opfer mit ehemals eher rosigen bis blendenden Zukunftsaussichten bis exakt gestern noch nämlich- bis er von jetzt auf gleich ein komplett und für immer verlorenes Opfer dieser Tod und Elend bringenden Krankheit wurde, und zwar vom ersten Tage an schon chronisch, sprich absolut nicht kurierbar durch egal welche heutige Behandlungsmethode auch immer - ein Dauerpatient auf Lebenszeit also, der ohne teure Dauerbehandlung - dauerhaft- nicht nur bleibend, sondern stetig und immer schlimmer an einem angeblich stetig zunehmenden Grad geistiger Behinderung leiden wird!



Meine Behandlungskosten allein schon seit 2004 allein müssen schon x-Millionen an Krankenkassen-Kosten verursacht haben!



Obwohl ich - alleine weil ich diese Leute nicht abkann im Grunde, Psychiatrie und alle die davon lebe normalerweise meide wie nichts zweites im Leben, geschuldett allein schon der "rosigen" Zukunftsprognose meines allerersten behandelnden Chefarztes einer geschlossenen Psychiatrie : "Tut mir sehr leid! Aber ihr Sohn wird sich vielleicht niemals im Leben wieder konzentrieren können!"



Meine Mutter drischt nochmal unbedacht grausam in diese bis heute und bis zum Lebensende bleibende tiefe Kerbe in meiner Erinnerung : "Na Super André! Das hast du alles dir selbst und deiner Kifferei zuzuschreiben! Du kannst eventuell nie wieder arbeiten! Selber schuld!"



Und sowas muss ich mir anhören, von der Frau, die ich zwar über alles liebe, aber trotzdem gezwungen bin den Wahnsinn der heutigen Menschheit allein an diesem grausamen Beispiel zu verdeutlichen, und zwar in einer Art und Weise, dass euch der zwar überaus verborgene Wahnsinn zwar nicht auf den ersten Blick für jeden ersichtlich ist, und trotzdem und gerade - wegen seiner geradezu gruseligen Pseudo-Tarnung hinter Gehorsam, Fleiß und vor allem dem Alter angeblich entsprechender Vernunft im Leben - zumindest bilden die komlett wahnsinnigen Massen das offensichtlich jeden Tag aufs Neue ein, denn meine Mutter ist nur ein Beispiel von vielen für die Symptome von komplett unreflektiertem - geradezu komplett wahnsinnigen, verantwortungslosen, Verhalten, sprich, sie ist nur ein Beispiel für den üblichen Menschen der selbst folgende absolut typischen Anzeichen einer ausgeprägten latenten oder gar sogar gerade akuten Psychose offenbart, indem er warum auch immer, den Widerspruch zu seinem eigenen Verhalten entweder nicht erkennen will oder vielleicht gar nicht mehr auch nur im Ansatz imstande dazu ist :

Denn die grausamen, vor allem aber zusätzlich belastenden Worte : "Na Super André! Das hast du alles dir selbst und deiner Kifferei zuzuschreiben! Du kannst eventuell nie wieder arbeiten! Selber schuld!" - muss ich hier leider deswegen ausgerechnet anhand meiner Mutter gnadenlos bloßstellen, egal, was sie davon halten möge, nicht aus Rache an ihr etwa, sondern weil ich ähnliche Anzeichen der bewussten oder der noch schlimmeren unbewussten Verdrängung der nackten Tatsachen bei beinahe jedem von euch in einer Art und Weise aufs Neue entdecke, dass es mir manchmal geradezu kalt den Rücken herunterläuft vor Schreck!

Denn diese Worte muss ich mir von einer Frau anhören, leider, leider von meiner Mutter, die nicht nur selbst jahrelang in ihrer Jugend gekifft hat, und vor meiner ersten Episode in 2004 aus Gründen - die hier niemanden was angehen - wieder mal eine monatelange Dauerkiffphase gerade so psychisch überstanden hatte, nein, sie hatte in ihrer Jugend mit komplett unreifen Jahren von unfassbaren erst 17 Jahren erst es Tatsache gewagt, sogar LSD anzurühren, eine Droge, die ich bis zum heutigen Tage ganz bewusst und vielleicht für immer meide.

Obwohl ich über diesen - schlimmsten aller potentiell möglichen Instant-Killer der psychischen Gesundheit sofort und auf Lebenszeit, alles wirklich lebenswichtige weiß und mich für psychisch gefestigt genug und vor allem reif genug halte für die "Traumdroge" oder aber auch die "Gottdroge" wie sie manche nennen aus gewissen Gründen.

Was manche mehr oder minder - missbrauchen - zur Entspannung auf absolut ungeeigneter Hippie-Gitarren-Musik im Grunde - ist im Grunde nämlich nichts weiter als eine zufällg entdeckte Turbovariante - ähnlich den "Zauberpilzen die einem die Wahrheit über diese Welt zeigen" wie die Indianer über sie ehrfurchtsvoll sagen! Man sagt auch : "Wenn hawaianische Zauberpilze der das Moped sind, ist LSD der Ferrari!" - Ich habe genau ein einziges mal auf hawaianischen Pilzen in den Spiegel geschaut.

Ich brauche weder Zauberpilze - und zwar egal welche Sorte - oder aber LSD jemals wieder anrühren. Mir reicht das, was mir die Zauberpilze in knapp zwei Stunden "gezeigt" haben und erst recht der Blick in den Spiegel war - gelinde ausgedrückt - ein "Erlebnis". Auch Meskalin ist komplett uninteressant geworden für mich.



LSD meide ich heute nicht etwa aus Angst. Aber : Ich lebe sowieso schon in quasi einem Paralleluniversum zum Vergleich zum üblichen Sofatrottel heutiger Tage. Ich habe einfach keinen Bock und keine Absicht mich noch weiter von eurem banalen Leben auf immer zu entfernen, und sei es nur deswegen, weil ich auch nur zeitweise auf LSD mal eben kurz - eingebildet oder nicht - zum Mars fliege und wieder zurück!



Euer tägliches Geschwafel um beinahe ausnahmslos kein anderes Thema beinahe stets als das immer gleiche Geprahle vom angeblichen letzten, bedeutungslosen sexuellen Abenteuer mit der Nachbarin oder gar schon das nächste sexuelle Abenteuer, dass angeblich beinahe jeder von euch angeblich in Aussicht zu haben scheint wenn man eurem Geschwafel täglichen Geschnatter den glauben schenken möchte, ist nur mehr als langweilig deswegen, weil gerade diejenigen, die mit solchen Storys von wegen "die und die krieg ich schon bald rum! Pass mal auf!" aber ganz sicher erstunken und erlogen sind - nicht selten von Leuten - die gerade in einem Spielerforum, für ihr Alter immer noch überdurchschnittlich oft Jungfrau sind und nicht gerade wenige - auch hier - es noch lange, manche gar zeitlebens bleiben werden.

Nicht etwa weil weil hier auch nur einer im Forum wirklich dumm sei, oder aber eine unnatürlich im Alter schon fortgeschrittene Jungfrau für einen werdenden Mann schlecht an sich ist.

Denn das ist es nunmal Tatsache nicht! Nicht eine Sekunde lang ist es im Leben eines (werdenden oder aber schon gewordenen Mann) verkehrt oder je verkehrt, sich seine potentiellen sexuellen Partner genauestens auszusuchen. Dafür gibts viele Gründe gerade heute sehr vorsichtig auszusieben und zu prüfen.



Aber wieviele von euch sich - nur beispielsweise hier - bis mitte dreißig, vierzig oder gar bis in die 50 bis manchmal gar bis zum Lebensende durch Dauerzockerei von die mehr als offensichtlich fehlende Aufmerksamkeit der holden Weiblichkeit - mehr oder weniger zufrieden - aber offensichtlich eben - kompensieren, das wäre für mich als Oldschool-Bengel vom Lande undenkbar noch in den 90ern gewesen und die Zeiträume, die ihr schon ohne "Naschen" durchhaltet sind selbst für mich als Glanzleistung einzustufen.

Manche halten bereits länger als selbst Jesus durch! Und der halte mit ziemlicher Sicherheit was mit Maria Magdalena! Ich meine : Eine Frau, die einem die Haare und selbst die Füße vor Publikum mit Öl salbt, die mag einen wirklich von Herzen gern!



Und Maria Magdalena war vielleicht dann doch - als Hure beste Sorte Frau eben - anständig genug, es nicht zu penetrant zu versuchen.

Aber selbst der Jesus von damals, der Sandalenfreak von vor 2000 Jahren, oldschooler gehts also nicht, hätte selbst bei heutigen Frauen deutlich mehr Chancen als die meisten hier und anderswo, die den "lächerlichen Beispielen" darüber "was Frauen wollen" und "was angeblich nicht" - sei es nun diese Trottel da in "Big Bang Theory" oder aber der Kontrast zwischen dem Schönling, der angeblich jede kriegt, und dem Schwätzer, der nie eine abkriegt, manchmal dann aber eben doch, aber meistens völlig zurecht für geradezu komplett schwul gehalten wird.

Ich halte beide Darsteller - auch im echten Leben - aus "Two and a half Man" - sichtbar an der Nasenspitze für mehr schwul, als dass die sich in meiner Nähe wagen dürften Mann zu nennen, ohne dass ich sie anfange auszulachen und anfange auf ihnen herumzuhacken - etwa folgendermaßen und der selbe Grund warum die meisten hier, wie die meisten dort draußen und auch sichtbar beinahe alle Jungs aus "Big Bang Theory" zeitlebens niemals das sein werden, was sie hoffnungslos versuchen : Frauen beeidrucken, wofür sie zumindest im Moment sich ziemlich sicher beinahe alle einbilden, Geld und Ruhm sei das geegnete Mittel der Wahl um erfolgreich bei den Mädels zu sein! Nein! Das wird hier im Forum kaum jemand und auch kaum einer der genannten Soapgrößen je wirklich und auf Dauer je erreichen, denn das erreicht heutzutage kaum noch jemand : eine wirklich auf Dauer erfolgreiche Partnerwahl, sprich möglichst lebenslange Zweisamkeit bis ans Lebensende. Beinahe alle genannten Fernsehikonen haben sichtbar jetzt schon für jeden mit Blick dafür - hier und da - mal ein Techtelmechtel - und zwar ganz sicher, ungezwungen und allein schon aufgrund ihrer Probleme ohne großen Aufwand!

Aber niemand, man sieht das einfach, von diesen "Männern" dort strahlt wirklich die Aura eines inzwischen wirklich erwachsen gewordenen Mannes aus! Die sehen für mich alle aus wie kleine Jungs alle, die das alles ganz allein und - nur allein für die Mädels - auf sich nehmen! All die Arbeit, die endlos vielen Termine, den öffentlichen Trubel, insbesondere alle Männer der genannten Serien sind offensichtlich und beinahe schon hoffnungslos auf der Suche.



Ich würde diesem "Milliardärsschönling" da aus "Two-And-A-Half-Man" - ihn gnadenlos auslachend dabei folgendes vor den Latz knallen :



"Junge! Du willst mir was über deinen Erfolg bei den Frauen erzählen, wegen deiner - nur auf den ersten Blick eben - Schonheit und deinem Geld?

Deswegen bildest du dir Tatsache ein, du hättest mehr Ahnung von Frauen als ich?

Ich bin mit Schwestern aufgewachsen - wenn du die genau genug beobachtest, hast du schonmal Grundbildung genug über die heutige Weiberwelt! Du interessiert sie beinahe alle kein Stück, ob nun all dein Geld oder aber auch dein "relativ gutes" Aussehen leider nur! Alleine wie ihr eure Zähne heute geradezu perfekt "stylen" lasst geradezu, schlimmer als meine jüngste Schwester, schwul dazu, und überhaupt : eines erwachsenen Mannes komplett unwürdig! Schwul zu sein beginnt schon dort, wo sich die heutige jämmerliche Männerwelt für die Frauenwelt inzwischen sogar schlimmer aufstylt als die Barbies von heute selbst!



Wie ihr eure Zähne perfekt zurechtzustylen versucht geradezu lächerlich! SCHWUL! Unbrauchbar für jeden Krieg und damit als Mann! Warum? Du würdest den Verlust auch nur eines einzigen Zahnes zumindest lange genug nicht psychisch verkraften können, damit der Feind genug Zeit hat, dich komplett über den Jordan zu jagen!



Ein verlorenes Auge für euch Trollos als Beispiel geradezu undenkbar! Kenne einen Türsteher,dem wurde in einem Fight Mann gegen Mann ein Auge brutal herausgestochen - und offensichtlich ist er trotzdem der Sieger geblieben, denn wer ein Auge aussticht, hört garantiert auch nicht auf, wenn du schon am Boden liegen würdest! Ihr wäret an seiner Stelle jetzt tot - und er sieht mit nur einem Auge derart gefährlich aus!

Ein Bild von meinem Mann, weder groß noch besonders kräftig gebaut, meine Statusm, sprich 1,72 und ca. 75 verteilt auf einen mehr als drahtigen Körper! Allein seine Kampfnarbe mitten im Gesicht, wo er offensichtlich trotzdem der Sieger blieb schlussendlich - sagt dir jede einzelne Sekunde : LEG DICH BLOSS MIT DEM NIEMALS AN UND SEI IMMER SCHÖN BRAV DEM GEGENÜBER - solchen Männern gegenüber ist man einfach nicht frech!



Dieser Milliardär aus "TWo and a half man" dagegen? Deine Zähne sind schwul, die Art wie du dich audstylest ist schwul, deine Farbwahl ist - wie heute üblich - schwul - und du brauchst ziemlich sicher mehr Parfüm als heutiger Mann als selbst meine jüngste Schwester gar, und die ist ein Paradebeispiel von anspruchsvoller Tussi die alle Welt gerne herumkommandiert.



Selbst meine jüngste Schwester würde alle oben genannten Männer niemals in Betracht ziehen, so wie sie heutzutage - zurecht - beinahe alle Männer für absolute Softies und damit komplett unbrauchbar hält!



Alle Frauen, die wissen was wirklich wichtig ist an einem - brauchbaren Mann - würde zumindest im Westen die Krise kriegen, und dafür bräuchte sie lediglich das Fernsehen einschalten, von dem heutigen Trottel fein säuberlich - nur scheinbar gut gemeint glaube ich bald - beigebracht wird, was Frauen wollen damit bitte, bitte, bitte irgendwann Sex abbekommt. Vielleicht mal aus Gnade eventuell!



Das was euch da beigebracht wird beinahe täglich halte ich für einen ganz miesen Trick der oberen Zehntaused um euch noch schwuler werden zu lassen, als ihr es jetzt schon seid! Die heutigen Hetero-Männer die der Frauenwelt um Sex bettelnd ekelhaft geradezu nacheifern, sind schwuler als so mancher - Tatsache - schwul gewordener Ex-Weiberheld vergangener Jugendtage.

Einer meiner größten Lehrmeister in Sachen Weiber, sozusagen der, welcher mir den letzten Feinschliff verpasst hat an gegenseitig vermitteltem Wissen über die Weiber von heute, teilte mir ein gewisser Fabian H. - ein geradezu typischer Vertreter - im Grunde zu allen und stets ein herzensguter Junge vom Dorf natürlich und nicht aus der Stadt - beinahe schon unter Tränen mit - mit gerade mal süßen 19 Jahren glaube ich erst :



"Weiber sind dumm wie scheiße! Wenn du willst kannst du sie alle ficken!"



Er glaubte offensichtlich nichtmal mehr im Ansatz an auch nur eine einzige Ausnahme auf dem Planeten. Und dem rannten schon alle Mädels aus seinem Dorf ständig um die Wette hinterher, als er noch 16 war, und wir ihn alle älteren schon ihn so manches mal - nur ihn abzuhärten - verbal zum Heulen brachten!



Alle - wirklich alle Weiber des Dorfes ranntem dem von anfang an hinterher! Jede wollte die Beste der Besten sein, diejenige eben, die den Besten allein abbbekommt! Um anzugeben mit ihm natürlich nur! Wofür auch sonst!



Das ging bei ihm immer und stets so weiter. Manche beobachteten in manchmal ein wenig mit Neid, andere eher aus Neugier und weil seine Erkenntnis über "die Weiber unserer Tage" im Vergleich für die meisten seines Alters um einige Jahre weiter war.

Kurz bevor er obiges - mehr oder wemiger verzweifelt mir mitteilte, musste er seiner neuen Liebschaft, mit der aber so ziemlich sicher alles und jederzeit wirklich alles veranstalten konnte in sexueller Hinsicht, wovon die meisten - nicht nur hier - ihr Leben lang nur träumen dürfen.



Seine neue - Feierische vom Dienst sozusagen - rief ihn absolut störend an, gerade als wir uns sonnten und über alte Zeiten, Weiber von heute und so weiter unterhielten. Plötzlich ruft sie völlig grundlos an. Aufgrund seiner Reaktion ziemlich sicher nicht das erste mal heute, denn normalerweise ist er stets charmant, höflich und freundlich zu jedem, stets mit Humor gepaart mit der nötigen Coolness. Und genau das wurde ihm offensichtlich so langsam aber sicher zu anstrengend für ihn! So Jungs wie er haben ihre letzte Perle nicht selten aus purer Verzweiflung in die Wüste jagen müssen, die haben nichtmal die Tür zugemacht, da klingelt schon die nächste und will es den andern Weibern beweisen : Sie ist die Beste und Einzige für Den Besten! Natürlich NICHT DIR! Du bist schliesslich - nur ein Mann!



Womit? Mit gutem bis perfektem Aussehen aus ausgefallenem Sex. Dieser Frauenschwarm vom Lande hatte bereits mit 19 Jahren sicher mehr Bettsport als so mancher hier in seinem ganzen Leben haben wird, mit bereits 19 Jahren muss er - ähnlich frustriert wie Vollassi Toni die Schnauze regelrecht voll gehabt haben von den Weibern und ihrer ewig gleichen Masche und ständig und immer gleichen hoffnungslosen Versuche, dich im Bett überzeugen, und du wirst sie auf ewig und immer lieben!

Nein! Damit überzeugt man keinen einzigen Mann von Welt - erst recht aber keine Frauenhelfen, die beinahe schon Panik schieben müssen. Man bedenke wie verzweifelt ein Mann wie Vollassi sein muss, um - öffentlich Dinge von sich zu geben - wie etwa "ich habe mehr gefickt wie ich gepisst habe! Kleiner Scherz am Rande, aber im Grunde isses so! ISCH LÜSCCCCH NISSSSSCHHHH - meine Jungen wissen bescheid!" - Und er lügt auch Tatsache nichtmal im Ansatz damit! Ich alleine kenne inzwischen DREI schon im echten Leben!



Das was ihr alle so lächerlich schwul am Suchen seid, schlimmer als ein Weib, nämlich Sex vorrangig und am besten den ganzen Tag lang nichts anderes :



Da kommen die meisten von euch niemals hin!



Warum? Allein schon wie ihr - als Männer wahrgenommen werden wollen, durch seine

weiblichen Eroberungen! Das ist mehr als schwul und eines erwachsenen Mannes nicht nur absolut unwürdig sondern vor allem absolut unmännlich!



Eine Frau um Sex anbetteln und dafür beinahe sich selbst aufgeben?

Wie bitte?! Seit wann kommt denn der Knochen zum Hund?



Und genau dort liegt das Urproblem - beinahe aller unserer heutigen schier grenzenlosen Probleme begraben :



DIE ABSOLUTE UNFÄHIGKEIT ZU QUASI ALLEM DER HEUTIGEN MÄNNER IN ALLEN BEREICHEN DES LEBENS - ANGEFANGEN BEI DER SEXUALITÄT!

DIE MÄNNER VON HEUTE SIND MEISTENS SCHLIMMER ALS DIE SCHLIMMSTE TUSSI - die ständig daran verzweifelt, schlicht nie zu wissen, was sie will und wofür sie sich entscheiden soll, WEIL IHR DER MUT DAFÜR FEHLT AUS ANGST ZU VERSAGEN!



WIE IHR AUCH BEINAHE ALLE!



Ich habe vor - Jahren - entschieden meine Psychose möglichst ohne Medikamente zu bestreiten. Mit allen möglichen daraus resultierenden Konsequenzen für Leib und Leben!



Abnehmende kognitive Leistungsfähigkeit mit jeder Krankheitsepisode angeblich?

Also ich weiß nur folgendes :



1. Ich habe nur einen ungefähren Verdacht für meine stetig zunehmende Genesung. Das soll reichen erstmal.

2. Als ich Abitur gemacht habe, konnte ich bei weitem noch nicht so gut - aber vor allem so ausdauernd schreiben wie heutzutage!

Stetig Abnehmende kognitive Leistungsfähigkeit von Episode zu Epidode? Bereits vor 2011 hatte ich soviele Episoden mitsamt richterlichem 6-Wochen-Beschluss, dass ich damals schon aufgehört habe zu zählen.

Ich schätze in SIEBEN JAHREN BERLIN - in etwa und ohne zu übertreiben - so ca. 20 Zwangsaufenthalte. Ich hab nur eines damals mal getan und dann entsetzt es nicht weiter getan : ungefähr ausgerechnet, wie lange ich schon - ohne ordentliche Gerichtsverhandlung, hinter Gittern saß quasi ohne mich wirklich dagegen wehren zu können :



Schon damals waren es hochgerechnet insgesamt mehr als 2 Jahre meines Lebens!

Nach 2011 kam nochmal in etwa beinahe die selbe Menge an Aufenthalten dazu, allerdings geschätzt 1/3 Aufenthalte pro Jahr weniger und nur noch selten mit Beschluss!



Also ich schätze 30-40 Krankheitsepisoden hatte ich schon!

Stetig abnehmende kognitive Fähigkeiten?

Erzähl das Bitte deiner Großmutter! Ungeordnet, ja das gebe ich zu! Ratter mal so ein Monster hier ohne einen Funken Nacharbeit nebenbei - druff - runter....



Die Energie im Gehirn allein schon würde beinahe jedem Einzelnen hier im Forum absolut fehlen, denn für sowas muss man "absolut im Training" sein, gewohnt sein seit Jahren! Und das bin ich - bei Gott! Leider! Und ich will endlich wieder mehr Ruhe haben auch in meinem Leben! Ist das zuviel verlangt?

Dafür bräuchte im Grunde kaum mehr als "Nur" - gut ich gebs zu das ist ne Menge Holz - 500 Euro - aber netto - mehr im Monat!



Aber es ist ja nunmal nicht so, dass ich nicht schon längst wenigstens Unterhaltung dafür geboten hätte, oder?! ;)





Denn nur mal so nebenbei : Allein dieser "kleine Aufsatz" hier - von mir neben dem Tanzen zwischendurch aus dem Finger gelutscht - hat sicher - übertrieben gesagt - den halben Umfang der Doktor-Arbeit mancher Akademiker hier im Form - sprich den von vielen von euch gnadenlos überschätzten Schlaumeiern vom Dienst!



Wer kennt von euch auch nur einen Einzigen mit mehr als 5000 Euro netto im Monat? Ich zwei Leute : Meinen Bruder, aber in der Schweiz, und einen ehemaligen Sonderschüler, verprasste eine zeitlang, über ein Jahr - so in etwa sein halbes Gehalt gemeinsam mit mir nur für Koks allein!



Unser Rekord in einer Nacht waren mal 10 Kugeln zu dritt. Das hat er aber nur deswegen getan, um meinem potentiellen neuen "besten Feierkumpanen" aber schnellstens zu zeigen, wer Chef im Ring ist!



10 Kugeln nur um ihm ausdrücklich klar zu machen indirekt : "Leg dich besser nie mit mir an!" Mir nämlich völlig egal wer du bist!"



Ich hatte ein schlechtes Gewissen in der Nacht. 10 Kugeln in einer Nacht zu dritt, das ist nicht nur "schon dekadent" wie der dritte dabei konstatierte, das ist schon Verschwendung nach dem Vorbild so mancher völlig abgehobener Banker-CEO'S und daher alles andere als gern gesehen in Gottes Augen!



Er hasst Maßlosigkeit, Gier und sinnloses rumgefusche im Leben, sei es durch sinnloses Junkietum oder aber auch nur die pure Faulheit an sich - wie kaum etwas anderes!

Erwarte bloß kein leichtes Leben von Gott, nur weil du - dir vielleicht auch nur einbildest er mag dich vielleicht sogar. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er überhaupt irgendjemand so wirkich mag...



Aus irgendeinem Grund glaube ich manchmal, dass er der bei weitem gnadenloseste Sklavenbetreiber von allen ist! Bezahlung?! Hinterher - vielleicht - wenn dus ordentlich machst! Aber das werden wir erst noch sehen Freundchen!

Keine Ahnung woher mein aktuelles Bild von Gott genau kommt.

"Lieber Gott" nennen ihn viele? Ich fürchte ihn wie nichts Zweites in dieser Welt ehrlich gesagt!





Tanze und höre immer noch aktuell zu diesem hier :



https://youtu.be/L5VaZhEKzx8



Hier ein etwas kürzerer, älterer Beitrag dem Teufel gewidmet.



Abschließend : http://adler-auge.net/aufstieg/01-luzifer-channeling.html



https://youtu.be/QLUOJriFjKA
"Jeder will gut sein, keiner besser."

Indianische Weisheit
Last edited by Blackster on Oct 10, 2019, 8:35:26 AM

Report Forum Post

Report Account:

Report Type

Additional Info